Bild: Bayerns Müller erleidet Muskelbündelriss

Bild: Bayerns Müller erleidet Muskelbündelriss

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München muss womöglich bis zu sechs Wochen auf Nationalspieler Thomas Müller verzichten. Nach Informationen der Bild-Zeitung ist beim 28-Jährigen bei einer MRT-Untersuchung am Sonntag ein Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel diagnostiziert worden. 


Müller hatte sich die Verletzung in der Partie beim Hamburger SV (1:0) am Samstagabend zugezogen und zunächst auf eine nur leichte Blessur gehofft. Der Weltmeister muss damit auf jeden Fall in den Topduellen mit RB Leipzig pausieren, zudem droht nun ein Ausfall in den vorentscheidenden Gruppenspielen der Champions League.
"Das wäre nicht gut, wenn Thomas jetzt ausfällt", hatte Sportdirektor Hasan Salihamidzic gesagt. Müller hatte bei seinem Kurzeinsatz das Siegtor durch Corentin Tolisso in der 52. Minute vorbereitet.


Am Mittwoch steht zunächst das Zweitrundenduell im DFB-Pokal (20.45 Uhr/ARD und Sky) in Leipzig an, ehe am Samstag RB zu Gast in München ist (18.30 Uhr/Sky). Wieder zur Verfügung steht dann Javi Martinez, der nach seiner Schulterverletzung am Sonntag wieder voll mit der Mannschaft trainierte.

Schiri-Panne im Video: Falscher Spieler sieht Rot