Bayerischer Rundfunk: Nitsche weitere fünf Jahre Chefredakteur

·Lesedauer: 1 Min.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Chefredakteur des Bayerischen Rundfunks (BR), Christian Nitsche, ist für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt worden. Der Rundfunkrat des öffentlich-rechtlichen Senders berief ihn für eine zweite Amtszeit von April nächsten Jahres bis Ende März 2027. Der 50-Jährige bleibt zudem Programmbereichsleiter Aktuelles, wie der BR am Freitag in München mitteilte.

Der gebürtige Nürnberger Nitsche arbeitet seit 1993 für den BR, bei dem er auch volontierte und als Korrespondent in Auslandsstudios im Einsatz war. Er berichtete zudem aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin und war drei Jahre Zweiter Chefredakteur von ARD-aktuell und Leiter der Tagesthemen in Hamburg. BR-Chefredakteur ist er seit 2017.

Auch die Programmbereichsleiterin Politik und Wirtschaft, Andrea Kister, wurde vom Rundfunkrat für eine zweite Amtszeit bis Ende März 2027 berufen. Die 61-Jährige stammt aus der Oberpfalz und ist seit 1983 beim BR. Bevor Kister 2017 im Zuge des crossmedialen Umbaus Programmbereichsleiterin wurde, hatte sie sieben Jahre lang die Redaktion Nachrichten und Verkehr geleitet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.