Bayer triumphiert bei TSG 1899 Hoffenheim

Bayer triumphiert bei TSG 1899 Hoffenheim
Bayer triumphiert bei TSG 1899 Hoffenheim

Für die TSG gab es in der Heimpartie gegen Bayer, an deren Ende eine 2:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Leverkusen wurde der Favoritenrolle gerecht. Das Hinspiel war beim 2:2 zwischen den beiden Mannschaften ohne einen Sieger geblieben.

Christoph Baumgartner bediente Georginio Rutter, der in der 21. Spielminute zum 1:0 einschoss. In der 33. Minute erzielte Patrik Schick nach einer Vorlage von Moussa Diaby den Ausgleich. Kurz darauf bereitete Pavel Kadeřábek das 2:1 von Hoffenheim durch Baumgartner vor (35.). Die Pausenführung der Gastgeber fiel knapp aus. Auf Vorlage von Schick war Diaby mit dem Ausgleich zur Stelle (72.). Nach Vorlage von Charles Mariano Aránguiz Sandoval ließ Schick den dritten Treffer von Bayer 04 Leverkusen folgen (75.). Die TSG geriet deutlicher in Rückstand, als Leverkusen auf 4:2 erhöhte (90.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug Bayer 04 Leverkusen Hoffenheim 4:2.

Die TSG 1899 Hoffenheim befindet sich mit 46 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Die Stärke der TSG liegt in der Offensive – mit insgesamt 57 erzielten Treffern. Zuletzt war bei Hoffenheim der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Kurz vor Saisonende besetzt Bayer mit 61 Punkten den dritten Tabellenplatz. Die Offensive von Leverkusen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die TSG 1899 Hoffenheim war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 78-mal schlugen die Angreifer von Bayer 04 Leverkusen in dieser Spielzeit zu. Die letzten Resultate von Bayer konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Am nächsten Samstag reist die TSG zu Borussia Mönchengladbach, zeitgleich empfängt Leverkusen den Sport-Club Freiburg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.