Bayer-Trainer Herrlich kann gegen die Bayern aus dem Vollen schöpfen

SID
Bayer-Trainer Herrlich kann gegen die Bayern aus dem Vollen schöpfen

Bayer Leverkusens Trainer Heiko Herrlich kann zum Rückrundenauftakt der Fußball-Bundesliga am Freitagabend gegen den souveränen Tabellenführer Bayern München (20.30 Uhr/Eurosport-Player und ZDF) aus dem Vollen schöpfen. "Die Spieler sind fit aus der Pause gekommen, es wird wieder Härtefälle geben", sagte Herrlich, der mit seinem Team seit 14 Pflichtspielen ungeschlagen ist.
Gegen die Bayern, die das Hinspiel am Ende äußerst glücklich mit 3:1 gewonnen hatten, sei aus Sicht von Bayer alles möglich: "Wir spielen gegen eine bärenstarke Mannschaft. Im schlimmsten Fall bekommst du eine Klatsche, im besten Fall gewinnst du."
Dass den Bayern Torjäger Robert Lewandowsi fehlt, habe er zur Kenntnis genommen. "Wenn ein Topspieler ausfällt, dann kommt dafür der nächste", sagte Herrlich angesichts der vielen Stars beim Gegner, bei dem wahrscheinlich Rückkehrer und Nationalspieler Sandro Wagner den Polen ersetzen wird. 
Unabhängig vom Ausgang des Spiels sieht Herrlich seine Mannschaft auf dem richtigen Weg: "Wir haben uns in die richtige Richtung weiterentwickelt. Wir werden mit einer breiten Brust ins Spiel gehen. Aber ich möchte daran erinnern, dass wir die zweitjüngste Mannschaft sind – es wird sicherlich auch wieder Rückschläge geben."