Bayer-Roundup-Richter will Verhandlungen in den USA fortsetzen

Joel Rosenblatt
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Auf die Bayer AG könnten im nächsten Jahr bis zu vier Jury-Verhandlungen in den USA zukommen, die sich mit dem Unkrautvernichter Roundup beschäftigen. Am Montag erklärte ein Richter, er sei bereit, die Sachen nun vor Geschworenen zu verhandeln.

Auch wenn Bayer im Juni einen Vergleich in Höhe von 11 Milliarden Dollar bekannt gegeben hatte, sind immer noch Tausende von Gerichtsverfahren anhängig, in denen Kläger geltend machen, das Herbizid sei krebserregend. US-Bezirksrichter Vince Chhabria in San Francisco sagte, es sei Zeit weiterzumachen. Die Zivilprozesse waren zuvor unterbrochen worden, um den Parteien zu erlauben, weiter zu verhandeln.

Bei den wenigen Fällen, die am ehesten vor die Geschworenen kommen könnten, kann Bayer versuchen, die Klagen vorher abweisen zu lassen oder die von den Klägern benannten Sachverständigen zu disqualifizieren. Aber wenn das Unternehmen es weder schafft, die Klage abweisen zu lassen, noch sich zu vergleichen, geht es am 25. Januar mit einer “Pre-Trial Conference” im ersten Fall los, einem Verfahrensschritt, der in den USA dazu dient, die Jury-Verhandlung vorzubereiten.

“Ich werde mich umgehend mit diesen Fällen befassen”, sagte der Richter den Anwälten während einer Verhandlung. Er verwies darauf, dass nur etwa die Hälfte der rund 4.000 von ihm betreuten Fälle Gegenstand von Vergleichsvereinbarungen sind.

Aufgrund der Pandemie erwarte Bayer in näherer Zukunft keine monatelangen Gerichtsverfahren, erklärte das Unternehmen in einer Stellungnahme. Bayer sei weiterhin fest entschlossen, die Roundup-Rechtsstreitigkeiten gütlich beizulegen, und habe die gegnerischen Anwälte in so gut wie allen noch nicht verglichenen Fällen angesprochen.

Vergleiche in den Verfahren vor Gerichten der Einzelstaaten wie des Bundes “werden erfolgreich umgesetzt”, sagte Ken Feinberg, der vom Gericht bestellte Mediator für den Roundup-Komplex, gegenüber Chhabria. “Wir sind noch nicht am Ziel, aber wir machen erhebliche Fortschritte.”

Überschrift des Artikels im Original:Bayer-Roundup Judge Moves to Resume Cancer Trials in U.S. (2)

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.