Bauwerk Group AG: Halbjahresabschluss 2021 mit signifikant besserem Ergebnis

·Lesedauer: 7 Min.

Bauwerk Group AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

29.09.2021 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

BAUWERK GROUP: Halbjahresabschluss 2021 mit signifikant besserem Ergebnis

Der währungsbereinigte Umsatz der Bauwerk Group lag im ersten Halbjahr 2021 um 17.1% über der Vorjahresperiode und überkompensiert damit den pandemiebedingten Rückgang im Vorjahr. Der Umsatz lag aufgrund der sehr guten und regional breit abgestützten Nachfrage erfreulicherweise auch um rund 5% über der Vorpandemie-Periode von 2019. Trotz zunehmendem Einfluss höherer Materialpreise gelang es, die Profitabilität bei der operativen Marge EBITDA um 300 Basispunkte zu steigern. Das Unternehmensergebnis von CHF 11.2 Mio. liegt ebenfalls signifikant über dem Ergebnis der Vorjahresperiode (H1 2020: CHF 4.7 Mio.).

St. Margrethen, 29. September 2021 - Der konsolidierte Nettoumsatz der Bauwerk Group erhöhte sich im ersten Halbjahr 2021 um 19.9% auf CHF 153.8 Mio. (Vorjahr: CHF 128.3 Mio.). Währungsbereinigt (bei Anwendung des Vorjahreswechselkurses) betrug der Zuwachs 17.1%.

Hoher Absatz trotz schwierigem Beschaffungsmarkt
Die Verknappung von Rohmaterialien, Einschränkungen in der Lieferkette und die damit einhergehenden hohen Steigerungen in den Rohmaterialpreisen haben die Bauwerk Group im 1. Halbjahr 2021 vor grosse Herausforderungen gestellt. Trotzdem gelang es aber, das abgesetzte Volumen im ersten Halbjahr 2021 um gut 12% auf 4.7 Millionen Quadratmeter zu steigern.

Profitabilität gesteigert
Zusammen mit den weiter voran getriebenen Produktivitäts- und Effizienzenzsteigerungen in den Werken, konsequentem Fixkostenmanagement sowie den aufgrund der Materialpreishöhungen notwendig gewordenen Anpassungen der Verkaufspreise steigerte die Bauwerk Group die Profitabilität signifikant. Das betriebliche Ergebnis EBITDA betrug CHF 20.8 Mio., gegenüber CHF 13.4 Mio. in der Vorjahresperiode, und resultierte in einer EBITDA-Marge von 13.5% (10.5% im Vorjahr). Das Unternehmensergebnis des 1. Semesters 2021 betrug CHF 11.2 Mio. und lag damit um 139% über der Vorjahresperiode (CHF 4.7 Mio.).

Solide Finanzierung
Die Bilanz- und Finanzkennzahlen der Bauwerk Group per 30. Juni 2021 sind weiterhin solide. Die Eigenkapitalquote per Stichtag lag, unter Einrechnung der nachrangigen Aktionärsdarlehen, bei 43.9% (43.2% per 30.06.2020). Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Finanzverbindlichkeiten gegenüber Dritten um rund CHF 4.6 Mio. reduziert werden. Ebenfalls wurde das nachrangige Aktionärsdarlehen um CHF 19.65 Mio. reduziert.

Ausblick 2021
Aufgrund der derzeit angespannten Situation an den Beschaffungsmärkten und damit zusammenhängenden Unsicherheiten in Bezug auf die Entwicklung der Materialpreise verzichtet die Bauwerk Group auf einen Ausblick für das Gesamtjahr. Die in den vergangenen Jahren umgesetzten Effizienzmassnahmen sowie die Anpassungen der Verkaufspreise im aktuellen Jahr sollten es aber erlauben, den signifikanten Margendruck aufgrund höherer Materialpreise mindestens teilweise zu kompensieren. Die Bauwerk Group ist zuversichtlich, dank einer guten Aufstellung und Marktposition mittelfristig weiterhin solide Ergebnisse erzielen zu können.

 

Konsolidierte Erfolgsrechnung

 

 

 

in 1000 CHF

2021

2020

Veränd.

 

Jan-Jun

Jan-Jun

in %

 

 

 

 

Nettoumsatz

153'824

128'253

19.9

Warenaufwand

-71'947

-59'731

 

Personalaufwand

-33'433

-30'820

 

Übrige Betriebsaufwand

-27'243

-24'500

 

Übrige Erträge

251

1'169

 

Übrige Aufwendungen (inkl. Restrukturierungen)

-652

-956

 

Betriebsergebnis vor Abschreibungen
und Amortisationen (EBITDA)

20'800

13'415

55.1

EBITDA in % des Nettoumsatzes

13.5%

10.5%

 

 

 

 

 

Abschreibungen

-5'700

-5'850

 

Betriebsergebnis (EBIT)

15'100

7'565

99.6

EBIT in % des Nettoumsatzes

9.8%

5.9%

 

 

 

 

 

Finanzergebnis

-1'325

-2'020

 

Ausserordentliches Ergebnis

-180

-45

 

Ergebnis vor Steuern (EBT)

13'595

5'500

147.2

EBT in % des Nettoumsatzes

8.8%

4.3%

 

 

 

 

 

Steuern

-2'395

-820

 

Unternehmensergebnis

11'200

4'680

139.3

Unternehmensergebnis in % des Nettoumsatzes

7.3%

3.6%

 

 

 

Konsolidierte Bilanz

30.06.2021

in %

30.06.2020

in %

Veränd.

in %

in 1000 CHF

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktiven

 

 

 

 

 

 

Flüssige Mittel und Wertschriften

34'368

 

21'802

 

 

 

Übriges Umlaufvermögen

126'522

 

128'292

 

 

 

Umlaufvermögen

160'890

60.4

150'094

58.3

10'796

7.2

 

 

 

 

 

 

 

Finanzanlagen

2'431

 

1'747

 

 

 

Sach- und immaterielle Anlagen

103'040

 

105'498

 

 

 

Anlagevermögen

105'471

39.6

107'245

41.7

-1'774

-1.7

 

 

 

 

 

 

 

Total Aktiven

266'361

100.0

257'339

100.0

9'022

3.5

 

 

 

 

 

 

 

Passiven

 

 

 

 

 

 

Finanzverbindlichkeiten

91'640

 

96'219

 

 

 

Übriges kurzfristiges Fremdkapital

47'058

 

38'941

 

 

 

Übriges langfristiges Fremdkapital

10'724

 

10'950

 

 

 

Fremdkapital

149'422

56.1

146'110

56.8

3'312

2.3

 

 

 

 

 

 

 

Aktionärsdarlehen

7'850

2.9

27'500

10.7

-19'650

-71.5

 

 

 

 

 

 

 

Aktienkapital

76'394

 

76'394

 

 

 

Kapitalreserven

14'062

 

14'062

 

 

 

Gewinnreserven
(inkl. Fremdwährungsdifferenzen)

18'633

 

-6'727

 

 

 

Eigenkapital 1)

109'089

41.0

83'729

32.5

25'360

30.3

 

 

 

 

 

 

 

Total Passiven

266'361

100.0

257'339

100.0

9'022

3.5

 


Kontakt
Peter Schmitter, CFO Bauwerk Group
Email: peter.schmitter@bauwerk-group.com, Telefon +41 71 747 72 94


Über Bauwerk Group
Die Bauwerk Group ist europaweit der führende Entwickler, Produzent und Anbieter von Parkettböden im Premium-Segment sowie der zweitgrösste Marktteilnehmer im Holzbodenmarkt. Mit jährlich rund 8.2 Mio. m2 verkauftem Parkett unter den beiden Labels Bauwerk und Boen bietet die Gruppe ein komplementäres Sortiment an 2- und 3-Schicht Parketten sowie Sportbodenbelägen aus Holz an. Die Kernmärkte Schweiz, Norwegen und Deutschland sowie Österreich, England, Frankreich, Italien, Schweden, China und die USA werden durch lokale Tochtergesellschaften bearbeitet. Der administrative Hauptsitz der Gruppe befindet sich in St. Margrethen/Schweiz. Die Produktionsstandorte sind derzeit in St. Margrethen, Kietaviškės/Litauen und Đurđevac/Kroatien konzentriert. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete die Bauwerk Group einen Nettoumsatz von CHF 261 Millionen und beschäftigte insgesamt rund 1'600 Mitarbeitende.


Rechtliche Hinweise
Die vorliegende Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit gewissen Risiken, Unsicherheiten und Veränderungen behaftet sein können, die nicht voraussehbar sind und sich der Kontrolle der Bauwerk Group entziehen. Die Bauwerk Group kann daher keine Zusicherungen machen bezüglich der Richtigkeit solcher zukunftsgerichteter Aussagen, deren Auswirkung auf die finanziellen Verhältnisse der Bauwerk Group oder den Markt, in dem Wertschriften der Bauwerk Group gehandelt werden.

Diese Mitteilung ist keine Anlageberatung oder eine Empfehlung oder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Obligationen. Diese Mitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen dürfen nicht in Staaten verbreitet werden, welche die öffentliche Verbreitung solcher Informationen gesetzlich beschränken oder verbieten. Insbesondere darf diese Mitteilung nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika ("USA") gebracht oder übertragen werden oder an U.S.-amerikanische Personen (einschliesslich juristischer Personen) oder an Medien mit einer allgemeinen Verbreitung in den USA verteilt oder übertragen werden. Jede Verletzung dieser Beschränkungen kann einen Verstoss gegen U.S.-amerikanische wertpapierrechtliche Vorschriften begründen. Die Wertpapiere der Bauwerk Parkett AG und der Bauwerk Boen AG ("Gesellschaften") werden ausserhalb der Schweiz nicht öffentlich zum Kauf angeboten. Die Wertpapiere der Gesellschaften wurden nicht und werden nicht gemäss den Regelungen der U.S.-amerikanischen wertpapierrechtlichen Vorschriften registriert und dürfen nicht in den USA oder an U.S.-amerikanische Personen (einschliesslich juristischer Personen) verkauft, zum Kauf angeboten oder geliefert werden, ausser in einer "offshore transaction" gemäss Regulation S unter dem U.S. Securities Acts. Diese Mitteilung stellt keinen Prospekt im Sinne der Artikel 652a oder 1156 Obligationenrecht oder Artikel 27 ff. des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange dar.

Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i) Personen, die sich ausserhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die "Verordnung"), oder (iii) vermögende Gesellschaften und andere vermögende Personen, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen zusammen als "qualifizierte Personen" bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: Bauwerk Group: Halbjahresabschluss 2021 mit signifikant besserem Ergebnis

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Bauwerk Group AG

Neudorfstrasse 49

9430 St. Margrethen

Schweiz

Telefon:

+41 71 7477474

Fax:

+41 71 7477423

E-Mail:

info@bauwerk-group.com

Internet:

www.bauwerk-group.com

ISIN:

CH0410370016

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1234727


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.