Baumann kündigt "15 bis 20 Transfers" bei Werder an

·Lesedauer: 1 Min.
Baumann kündigt "15 bis 20 Transfers" bei Werder an
Baumann kündigt "15 bis 20 Transfers" bei Werder an

Die Zweitliga-Saison steht vor der Tür, da hat Frank Baumann noch mal durchgerechnet.

Der Geschäftsführer von Werder Bremen wagte einen Blick in die Zukunft und sagte voraus, dass es bei den Grün-Weißen bis Ende August noch "15 bis 20 Transfers" geben werde.

"Die Abgänge werden etwas höher sein", erklärte der 45-Jährige auf der Klub-Homepage.

SPORT1 präsentiert in der neuen Saison die erstklassigste 2. Bundesliga: Topspiel-Comeback live im Free-TV am 24. Juli, Highlight-Berichterstattung auf allen Kanälen – und Premiere für Zweitliga-Talk auf "Doppelpass"-Sendeplatz

Grund ist die angespannte finanzielle Lage, die sich bei Werder durch die Corona-Lage noch einmal zugespitzt hat.

Fritz rückt näher an das Team

Zeit, Spieler zu holen oder loszuwerden, haben die Bremer bis zum 31. August, wenn das Transferfenster endgültig schließt. (Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Zum Saisonauftakt tritt das Team von Trainer Markus Anfang am kommenden Samstag gegen Hannover 96 an. SPORT1 überträgt diese Partie ab 20.30 Uhr LIVE im TV und Stream.

Während nun also große Aufgaben für Werder anstehen, erklärte Baumann zugleich, dass Clemens Fritz, Leiter Profi-Fußball, enger an die Mannschaft rücken wird.

"Clemens wird eine noch stärkere Rolle bei der Führung der Mannschaft und des Trainerteams einnehmen", ließ Baumann verlauten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.