BAUER Aktiengesellschaft: Hauptversammlung der BAUER AG wählt Vertreter der Anteilseigner im Aufsichtsrat neu

·Lesedauer: 5 Min.

DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Hauptversammlung
24.06.2021 / 13:36
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Alle Beschlussvorschläge mit großer Zustimmung angenommen
- Neuwahlen im Aufsichtsrat

Schrobenhausen - Die BAUER Aktiengesellschaft berichtete im Rahmen der heutigen ordentlichen Hauptversammlung über ein herausforderndes Jahr 2020. "Die COVID-19-Pandemie sorgte letztes Jahr für einige Herausforderungen, die wir dank des Engagements unserer Mitarbeiter aber gut meistern konnten. Wir haben sehr konsequent an der weiteren Umsetzung unserer Restrukturierungsmaßnahmen gearbeitet und unser Portfolio optimiert. Auch in der Entwicklung der Liquidität und der Nettoverschuldung konnte eine Verbesserung erreicht werden", wandte sich der Vorstandsvorsitzende der BAUER AG Michael Stomberg im Rahmen der Online-Übertragung an die Aktionäre. Insgesamt beteiligten sich rund 72 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft per Abstimmung an der Hauptversammlung.

In seinem Vortrag erläuterte Michael Stomberg welche Chancen die Megatrends Infrastruktur, Urbanisierung, Klimawandel und Umweltbewusstsein für das Unternehmen bieten, und wie Bauer diese noch stärker nutzen wird, um das Geschäft langfristig voranzutreiben. Auch die im Mai neu gesetzten Mittelfristziele wurden erläutert und bekräftigt. Zudem zeigte sich Michael Stomberg mit der Zeichnung der Neuen Aktien im Rahmen der aktuellen Kapitalerhöhung sehr zufrieden und dankte den Aktionären und Investoren für das große Interesse und ihre Beteiligung.

Die Aktionäre stimmten mit großer Mehrheit für die zur Beschlussfassung stehenden Punkte der Tagesordnung und unterstützten damit die Vorschläge der Verwaltung, darunter das neue Vergütungssystem für die Vorstandsmitglieder und die Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder.

Nachdem die Amtszeit des Aufsichtsrates zum 24. Juni 2021 endet, wurden die Vertreter der Anteilseignerseite neu gewählt.

Die Aktionäre entsprachen dem Vorschlag der Verwaltung und wählten mit Sabine Doblinger eine Vertreterin des zweitgrößten Anteilseigners Doblinger Beteiligung GmbH in das Gremium. Sie ersetzt Dr. Johannes Bauer, ein Mitglied der Familie Bauer, der nicht mehr zur Wahl antrat. Für Manfred Nußbaumer ergänzt mit Klaus Pöllath wieder ein ausgewiesener Bauexperte den Aufsichtsrat, zu dem erneut Prof. Thomas Bauer, Elisabeth Teschemacher, Andrea Teutenberg und Gerardus N. G. Wirken gehören werden.

Prof. Thomas Bauer, Aufsichtsratsvorsitzender der BAUER AG, und Michael Stomberg bedankten sich in Ihren Ausführungen herzlich bei Dr. Johannes Bauer und Manfred Nußbaumer sowie auch bei den ausscheidenden Arbeitnehmervertretern für ihr großes Engagement und die stets konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Michael Stomberg gab auch einen Ausblick auf die weitere Geschäftsentwicklung: "Natürlich wird uns die COVID-19-Pandemie auch in diesem Jahr weiter begleiten. Dennoch sind wir überzeugt, dass wir im laufenden Jahr das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr verbessern können. Für 2021 erwarten wir daher unverändert eine Gesamtkonzernleistung zwischen 1.550 Mio. und 1.650 Mio. EUR sowie ein EBIT zwischen 75 Mio. und 85 Mio. EUR. In den kommenden Jahren legen wir unseren klaren Fokus auf die weitere Steigerung der Profitabilität."

Die Abstimmungsergebnisse, die Rede und die Präsentation des Vorstandsvorsitzenden sowie weitere Unterlagen zur Hauptversammlung finden Sie im Internet unter www.bauer.de im Bereich Investor Relations.

Über Bauer

Die BAUER Gruppe ist führender Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und Produkten für Boden und Grundwasser. Mit seinen über 110 Tochterfirmen verfügt Bauer über ein weltweites Netzwerk auf allen Kontinenten.

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns ist in drei zukunftsorientierte Segmente mit hohem Synergiepotential aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das Segment Bau bietet neben allen bekannten auch neue, innovative Spezialtiefbauverfahren an und führt weltweit Gründungen, Baugruben, Dichtwände und Baugrundverbesserungen aus. Im Segment Maschinen ist Bauer als Weltmarktführer der Anbieter für die gesamte Palette an Geräten für den Spezialtiefbau sowie für die Erkundung, Erschließung und Gewinnung natürlicher Ressourcen. Im Segment Resources konzentriert sich Bauer auf innovative Produkte und Services und agiert mit mehreren Geschäftsbereichen und Tochterfirmen als Dienstleister in den Bereichen Bohrdienstleistungen und Brunnenbau, Umwelttechnik, Pflanzenkläranlagen, Bergbau und Sanierung.

Bauer profitiert in hohem Maße durch das Ineinandergreifen der drei Geschäftsbereiche und positioniert sich als innovativer und hoch spezialisierter Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für anspruchsvolle Spezialtiefbauarbeiten und angrenzende Märkte. Damit bietet Bauer passende Lösungen für die großen Herausforderungen in der Welt, wie die Urbanisierung, den wachsenden Infrastrukturbedarf, die Umwelt sowie für Wasser, Öl und Gas.

Die BAUER Gruppe, gegründet 1790, mit Sitz im oberbayerischen Schrobenhausen verzeichnete im Jahr 2020 mit etwa 11.000 Mitarbeitern in rund 70 Ländern eine Gesamtkonzernleistung von 1,5 Milliarden Euro. Die BAUER Aktiengesellschaft ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bauer.de.


Kontakt:
Christopher Wolf
Investor Relations
BAUER Aktiengesellschaft
BAUER-Straße 1
86529 Schrobenhausen
Tel.: +49 8252 97-1797
Fax: +49 8252 97-2900
investor.relations@bauer.de
www.bauer.de


24.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

BAUER Aktiengesellschaft

BAUER-Straße 1

86529 Schrobenhausen

Deutschland

Telefon:

+49 (0)8252 97 1218

Fax:

+49 (0)8252 97 2900

E-Mail:

investor.relations@bauer.de

Internet:

www.bauer.de

ISIN:

DE0005168108

WKN:

516810

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1211735


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.