BAUER Aktiengesellschaft: Außerordentliche Hauptversammlung der BAUER AG beschließt Kapitalerhöhung

EQS-News: BAUER Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Kapitalerhöhung
BAUER Aktiengesellschaft: Außerordentliche Hauptversammlung der BAUER AG beschließt Kapitalerhöhung
18.11.2022 / 16:57 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Schrobenhausen – Die außerordentliche Hauptversammlung der BAUER Aktiengesellschaft hat heute mit den erforderlichen Mehrheiten für den zur Beschlussfassung stehenden Tagesordnungspunkt gestimmt und unterstützt damit den Vorschlag der Verwaltung.

Damit wurde nun die Grundvoraussetzung geschaffen, dass die geplante Kapitalerhöhung im vorgesehenen Rahmen umgesetzt werden kann. Dabei soll das Grundkapital der Gesellschaft von zurzeit 111.186.566,80 EUR, eingeteilt in 26.091.781 auf den Inhaber lautenden Stückaktien, um bis zu 74.124.374,99 EUR durch Ausgabe von bis zu 17.394.520 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien in Form von Stammaktien (mit Stimmrecht) gegen Bareinlage erhöht werden. Den Aktionären wird dabei das gesetzliche Bezugsrecht gewährt.

Wie bereits kommuniziert, hat auf Seiten der Hauptaktionäre die Doblinger Beteiligung GmbH, die nach der letzten Stimmrechtsmitteilung knapp 30 % der Aktien und Stimmrechte hält, ihre Bereitschaft erklärt, sich im wesentlichen Umfang an der Kapitalerhöhung zu beteiligen.

Die SD Thesaurus GmbH – eine Gesellschaft, an welcher Frau Sabine Doblinger maßgeblich beteiligt ist – hat sich dabei im Rahmen einer Zeichnungs- und Erwerbsvereinbarung verpflichtet, alle nicht von anderen Aktionären im Rahmen des Bezugsrechts bezogenen Neuen Aktien zum Bezugspreis bis zu einem maximalen Gesamtbetrag in Höhe von 70 Mio. EUR zu erwerben.

Dem Vorstand liegt keine Aussage dazu vor, ob und in welchem Umfang die Familie Bauer – derzeit zu 36,03 % Anteilseigner der BAUER AG – ihre Bezugsrechte im Rahmen der Kapitalerhöhung ausüben wird.

Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats sowie sämtlicher Genehmigungsbehörden, soll die Bezugsphase noch im Dezember 2022 starten und die Platzierung der Aktien voraussichtlich im Januar 2023 durchgeführt werden.

Im Rahmen seines Vortrags berichtete Michael Stomberg, Vorstandsvorsitzender der BAUER AG, neben der geplanten Kapitalmaßnahme auch über das laufende Geschäftsjahr 2022 und die schwierigen wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen. „Wir freuen uns über die Zustimmung der Hauptversammlung zur Kapitalerhöhung, mit der wir nun unsere Eigenkapitalbasis stärken können, um unsere Ziele für die nächsten Jahre zu erreichen.“

 

Die Abstimmungsergebnisse und die Präsentation des Vorstandsvorsitzenden sowie weitere Unterlagen zur Hauptversammlung finden Sie im Internet unter http://www.bauer.de im Bereich Investor Relations.


Über Bauer

Die BAUER Gruppe ist führender Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und Produkten für Boden und Grundwasser. Mit seinen über 110 Tochterfirmen verfügt Bauer über ein weltweites Netzwerk auf allen Kontinenten.

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns ist in drei zukunftsorientierte Segmente mit hohem Synergiepotential aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das Segment Bau bietet neben allen bekannten auch neue, innovative Spezialtiefbauverfahren an und führt weltweit Gründungen, Baugruben, Dichtwände und Baugrundverbesserungen aus. Im Segment Maschinen ist Bauer als Weltmarktführer der Anbieter für die gesamte Palette an Geräten für den Spezialtiefbau sowie für die Erkundung, Erschließung und Gewinnung natürlicher Ressourcen. Im Segment Resources konzentriert sich Bauer auf innovative Produkte und Services und agiert mit mehreren Geschäftsbereichen und Tochterfirmen als Dienstleister in den Bereichen Bohrdienstleistungen und Brunnenbau, Umwelttechnik, Pflanzenkläranlagen, Bergbau und Sanierung.

Bauer profitiert in hohem Maße durch das Ineinandergreifen der drei Geschäftsbereiche und positioniert sich als innovativer und hoch spezialisierter Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für anspruchsvolle Spezialtiefbauarbeiten und angrenzende Märkte. Damit bietet Bauer passende Lösungen für die großen Herausforderungen in der Welt, wie die Urbanisierung, den wachsenden Infrastrukturbedarf, die Umwelt sowie für Wasser, Öl und Gas.

Die BAUER Gruppe, gegründet 1790, mit Sitz im oberbayerischen Schrobenhausen verzeichnete im Jahr 2021 mit etwa 12.000 Mitarbeitern weltweit eine Gesamtkonzernleistung von 1,5 Milliarden Euro. Die BAUER Aktiengesellschaft ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bauer.de.


Kontakt:
Christopher Wolf
Investor Relations
BAUER Aktiengesellschaft
BAUER-Straße 1
86529 Schrobenhausen
Tel.: +49 8252 97-1797
Fax: +49 8252 97-2900
investor.relations@bauer.de
www.bauer.de


18.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

BAUER Aktiengesellschaft

BAUER-Straße 1

86529 Schrobenhausen

Deutschland

Telefon:

+49 (0)8252 97 1218

Fax:

+49 (0)8252 97 2900

E-Mail:

investor.relations@bauer.de

Internet:

www.bauer.de

ISIN:

DE0005168108

WKN:

516810

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1491819


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this