Die BAT-Aktie könnte eine günstige Dividendenwachstumsaktie bleiben

·Lesedauer: 3 Min.
Philip Morris Dividenden Tabakaktien

Die Aktie von British American Tobacco (WKN: 916018) (BAT-Aktie) ist eine günstig bewertete Dividendenwachstumsaktie. Wenn wir einen Blick auf die aktuellen fundamentalen Kennzahlen riskieren, fällt uns ein preiswertes Bewertungsmaß auf. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 27,70 Pfund Sterling und einem 2020er-Gewinn je Aktie in Höhe von 2,80 Pfund Sterling läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei knapp unter 10.

Dazu kommt bei der BAT-Aktie eine hohe Dividendenrendite. Gemessen an einer Quartalsdividende von 53,6 Pence läge die Dividendenrendite auf Jahresbasis bei ca. 7,7 %. Ohne Zweifel könnte das attraktiv sein, wenn sich weiterhin ein moderates Dividendenwachstum dazugesellt. In den letzten ca. zwei Jahrzehnten ist das zumindest der Fall gewesen.

Für mich spricht eine Menge dafür, dass die BAT-Aktie eine günstig bewertete Dividendenwachstumsaktie bleiben könnte. Wobei das vielleicht nicht so positiv ist, wie du im ersten Moment vielleicht denkst.

BAT-Aktie: Dividendenwachstum vorprogrammiert?

Wir erkennen bereits mit Blick auf die derzeitige, fundamentale Lage, dass weiteres Potenzial bei der Dividende vorhanden ist. Ein Ausschüttungsverhältnis von ca. 76 % lässt Spielraum für weiteres Dividendenwachstum. Allerdings ist das nicht der einzige Grund, warum die BAT-Aktie vor weiterem Dividendenwachstum stehen könnte.

Nein, sondern auch der operative Verlauf verspricht Potenzial. Das Management hinter der BAT-Aktie rechnet im laufenden Geschäftsjahr 2021 gemäß einem aktuellen Update damit, dass das Wachstum anhält. Nicht nur die Umsätze sollen innerhalb der laufenden zwölf Monate um ca. 3 bis 5 % wachsen. Nein, sondern auch das Ergebnis je Aktie soll im mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen. Eine solide Ausgangslage, die weiteres Dividendenwachstum nach sich ziehen könnte.

Aber macht das die BAT-Aktie zu einer interessanten, günstigen und moderat wachsenden Chance? Ja, auf den ersten Blick möglicherweise. Vielleicht könnte die Aktie in den nächsten fünf Jahren auch ein Mitglied im Kreis der Dividendenaristokraten werden. Allerdings ist das nicht das Einzige, das wir zu dieser möglicherweise günstigen Chance kennen sollten.

Der Fokus auf dem Wörtchen „bleiben“

Wie du vielleicht im Titel bereits gelesen hast, glaube ich, dass die BAT-Aktie eine günstige Dividendenaktie bleiben könnte. Wobei wir das Wörtchen bleiben womöglich nicht genug betonen können. Neben dem operativen Wachstumspotenzial gibt es schließlich gewisse Risiken.

Foolishe Investoren wissen, dass die Zigarettenbranche vor Problemen steht. Eine zunehmende Marktregulation und Verknappung des Angebots sowie Preiserhöhungen machen das Rauchen immer weniger attraktiv. Mittel- bis langfristig könnte sich das auf die Wachstumszahlen auswirken.

Deshalb glaube ich, dass die Investoren vielleicht nicht mehr bereit sind, die BAT-Aktie mit einem höheren Premium zu bewerten. Ein günstiges oder zumindest moderat bewertetes Dividendenwachstum könnte entsprechend die Folge sein. Investoren sollten sich jedoch überlegen, ob das das Risiko wert ist. Beziehungsweise, ob die Risiken die Chance wirklich attraktiv erscheinen lassen. Oder ob es nicht bessere Dividendenaktien mit einem attraktiveren und klareren Wachstum gibt.

Der Artikel Die BAT-Aktie könnte eine günstige Dividendenwachstumsaktie bleiben ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von British American Tobacco. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.