Basketball: Wright führt Bamberg zum nächsten Sieg

Brose Bamberg hat angeführt von Neuzugang Dorell Wright in der EuroLeague den zweiten Sieg in drei Tagen gefeiert. Das Team von Trainer Andrea Trinchieri bezwang das weiter sieglose Schlusslicht Baskonia Vitoria Gasteiz aus Spanien mit 78:72. Der erst am Vormittag verpflichtete frühere NBA-Champion Wright war mit 13 Punkten bester Brose-Werfer.

Brose Bamberg hat angeführt von Neuzugang Dorell Wright in der EuroLeague den zweiten Sieg in drei Tagen gefeiert. Das Team von Trainer Andrea Trinchieri bezwang das weiter sieglose Schlusslicht Baskonia Vitoria Gasteiz aus Spanien mit 78:72. Der erst am Vormittag verpflichtete frühere NBA-Champion Wright war mit 13 Punkten bester Brose-Werfer.

Zwei Tage vor dem Bundesliga-Topspiel gegen Tabellenführer Alba Berlin und zwei Tage nach dem Erfolg beim spanischen EuroCup-Gewinner Unicaja Malaga (80:76) überzeugte Bamberg inmitten seiner Terminhatz besonders defensiv. Mit jetzt zwei Siegen und zwei Niederlagen kletterte das Team in der Königsklasse ins Mittelfeld der Tabelle.

Für Aufsehen sorgte vor allem Wright. Dem US-Forward, 2006 in seiner Heimat Titelgewinner mit Miami Heat, gelang nach 50 Sekunden auf dem Feld ein Vier-Punkte-Spiel, als er einen Dreier inklusive anschließendem Freiwurf verwandelte. Insgesamt kam der vom bosnischen Erstligisten BC Igokea geholte Wright auf einen Zähler mehr als der deutsche Nationalspieler Lucca Staiger und Leon Radosevic (je zwölf). Bei den Gästen kam Jayson Granger auf 16, Nationalspieler Johannes Voigtmann auf vier Punkte.

Bambergs nächste Aufgabe in der EuroLeague ist das Auswärtsspiel beim serbischen Topklub Roter Stern Belgrad am 2. November.

Mehr bei SPOX: Kellyn Acosta im Interview: ""Ich weiß von Pulisic, dass er seinen Klub liebt"" | Bamberg holt früheren NBA-Champion Wright | Aldridge und die Spurs: Die nächste letzte Chance