Basketball: Oldenburg holt Pflichtsieg, knappe Niederlage für Skyliners

Die EWE Baskets Oldenburg haben in der Basketball Bundesliga (BBL) Kurs auf die Play-offs gehalten, die Frankfurt Skyliners dagegen erlitten einen Rückschlag. Am 24. Spieltag schob sich Oldenburg mit einem 92:61 (49:30)-Pflichtsieg beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht Walter Tigers Tübingen vorerst auf den fünften Rang vor.

Die EWE Baskets Oldenburg haben in der Basketball Bundesliga (BBL) Kurs auf die Play-offs gehalten, die Frankfurt Skyliners dagegen erlitten einen Rückschlag. Am 24. Spieltag schob sich Oldenburg mit einem 92:61 (49:30)-Pflichtsieg beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht Walter Tigers Tübingen vorerst auf den fünften Rang vor.

Zuvor war der Tabellensiebte aus Frankfurt in einer ausgeglichenen Begegnung bei der BG Göttingen 92:95 (44:46) unterlegen. Die Niedersachsen holten im Abstiegskampf den zweiten Sieg in Folge und verbesserten sich auf den 15. Rang.

Vor 2961 Zuschauern eroberten die Gastgeber Mitte des dritten Viertels die Führung und gaben sie trotz einer Frankfurter Aufholjagd in der Schlussphase nicht mehr her. Bester Werfer der Göttinger war Brion Rush mit 29 Punkten, für Frankfurt kam Philip Scrubb auf 24 Zähler.

Mehr bei SPOX: LeBron James in der NBA Free Agency 2018: Die Rolle der Lakers, News, Gerüchte, Teams | Euroleague: Bamberg verliert bei Banchi-Premiere | BBL: Braunschweig verliert nach Schröder-Einstieg