Basketball: EuroCup: Klare Siege für Bayern und Alba

Bayern München und Alba Berlin haben mit deutlichen Siegen die Auftaktpleiten in der Zwischenrunde des EuroCups wettgemacht.

Bayern München und Alba Berlin haben mit deutlichen Siegen die Auftaktpleiten in der Zwischenrunde des EuroCups wettgemacht.

Der Meister von 2014 setzte sich im heimischen Audi Dome gegen Lietuvos Rytas im ersten Duell mit den Litauern überhaupt mit 81:68 (42:35) durch.

Zum Auftakt hatte die Mannschaft von Trainer Sasa Djordjevic mit einem 76:90 bei Fiat Turin erst die zweite Niederlage im laufenden Wettbewerb hinnehmen müssen.

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel setzten sich die Münchner kontinuierlich ab. Beste Werfer der Gastgeber waren mit jeweils 18 Punkten Jared Cunningham und Devin Booker. Nihad Dedovic kam auf 14 Zähler.

Am späten Abend bestreitet auch der zweite verbliebene deutsche Klub sein zweites Spiel in der Runde der letzten 16 Mannschaften. Ex-Meister Alba Berlin, der ebenfalls sein Auftaktspiel verloren hatte, trifft in eigener Halle auf Galatasaray Istanbul. Die jeweils beiden besten Teams der vier Vierer-Gruppen ziehen ins Viertelfinale ein.

Mehr bei SPOX: Covington-Interview: "Redick hat mir kranke Shooting-Drills gezeigt“ | Bamberger "Seuchensaison": Auch Trainer Trinchieri muss unters Messer | Wegen Verletzungsmisere: Alba Berlin holt Vasturia