Basketball: EM-Quali: DBB-Damen brechen gegen Tschechien ein

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist mit einer klaren Niederlage in die Qualifikation für die Basketball-EM 2019 gestartet. Gegen den Weltranglistensechsten Tschechien verlor die Mannschaft von Bundestrainer Hermann Paar nach gutem Start mit 56:89 (36:36).

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist mit einer klaren Niederlage in die Qualifikation für die Basketball-EM 2019 gestartet. Gegen den Weltranglistensechsten Tschechien verlor die Mannschaft von Bundestrainer Hermann Paar nach gutem Start mit 56:89 (36:36).

Weiter geht es am Mittwoch (20.30 Uhr) mit der Begegnung in Belgien.

In Saarlouis begann die DBB-Auswahl gegen den Europameister von 2005 stark, führte mit 22:14 und hielt zur Pause ein Remis. Anschließend brach die deutschen Mannschaft jedoch komplett ein, im letzten Viertel erzielte das Team nur noch vier Punkte. Beste Werferinnen waren Sonja Greinacher (12 Punkte), Svenja Brunckhorst und Nadjeschda Ilmberger (je 11).

Dritter Gegner in der Gruppe G ist die Schweiz. Die Qualifikation wird in acht Vierergruppen ausgetragen, die Gruppenersten und die sechs besten Gruppenzweiten sind bei der EM in Lettland und Serbien dabei. Die Auswahl des DBB hat zuletzt 2011 an einer EM teilgenommen.

Mehr bei SPOX: Ulm gelingt dritter Sieg in Folge | Auf Pöltl wartet ein echter Kracher | LIVESTREAM-Kalender: So viele NBA-Spiele wie noch nie!