Basketball: BBL-MVP wechselt in die Türkei

Raymar Morgan hat nach zwei Jahren bei ratiopharm Ulm seinen Abschied verkündet. Der MVP der vergangenen BBL-Saison wird ab der kommenden Spielzeit für den türkischen EuroCup-Teilnehmer Tofas Bursa auflaufen.

Raymar Morgan hat nach zwei Jahren bei ratiopharm Ulm seinen Abschied verkündet. Der MVP der vergangenen BBL-Saison wird ab der kommenden Spielzeit für den türkischen EuroCup-Teilnehmer Tofas Bursa auflaufen.

"Dass er sich jetzt so früh schon für Bursa entschieden hat, kommt für mich überraschend", sagte Ulms Manager Dr. Thomas Stoll: "Ray hat uns zwei Jahre sehr viel Freude bereitet. Insofern hätte ich ihm den Sprung in die NBA oder Euroleague mehr als gegönnt."

In 117 Pflichtspielen für die Ulmer erzielte der 2,05-Meter-Amerikaner 1.849 Punkte und holte 738 Rebounds. Mit insgesamt 1.443 Zählern auf nationalem Parkett reiht sich Morgan auf Rang sechs der Ulmer All-Time-Scoring-Liste ein.

"Ray hatte zwei fantastische Jahre in Ulm, in denen er sich zum MVP entwickelt hat. Wir haben uns sehr weit gestreckt, konnten aber das finanzielle Angebot aus Bursa leider nicht mitgehen. Nun wünschen wir ihm viel Erfolg und alles Gute für die Türkei", sagte Trainer Thorsten Leibenath.

Mehr bei SPOX: Paul zu den Rockets: Das letzte Hurra des CP3? | Italiener Hackett vor Wechsel nach Bamberg | Bayreuth und Oldenburg nehmen an CL Teil