BASF-Aktie: Top-Ten-Potenzial!

BASF Logo BASF-Aktie
BASF Logo BASF-Aktie

Bei der BASF-Aktie (WKN: BASF11) gibt es bekanntlich viele Perspektiven. Im Endeffekt können wir sagen: Einer großen Chance steht ein ebenso großes Risiko gegenüber. Foolishe Investoren überlegen sich, in welche Richtung sie eher tendieren. Es hängt jedenfalls kurzfristig orientiert sehr viel von der Energieversorgung ab.

Allerdings positioniert sich ein Analyst jetzt sehr, sehr klar. Er betont die Chance, spricht sogar davon, dass es sich um eine seiner Ansicht nach guten, einmaligen Möglichkeit handele. Eine einzigartige Top-10-Aktie steht im Raum. Lass uns das schnellstmöglich mit Kontext versehen.

BASF-Aktie: Top-10-Chance?

Genauer gesagt haben die Analysten von Metzler eine Liste herausgegeben, wo sie die ihrer Ansicht nach zehn besten Chancen sehen. Ein Top 10 günstiger Chancen, wenn man es so möchte. Die BASF-Aktie gehöre dazu, was erst einmal einem Ritterschlag gleicht.

Aber was ist die Begründung? Um es einfach zu halten: die historisch preiswerte Bewertung. Nach Einschätzung der Analysten werden die günstigen Chemie-Aktien in einem von mehr Value-Perspektiven geprägten Markt mehr Aufmerksamkeit bekommen. Selbst ein Abschlag von inzwischen 10 % auf den inneren Wert, den Buchwert, deute auf ein sehr preiswertes Bewertungsmaß hin. Es handele sich daher um eine historisch günstige Bewertung.

Dass die BASF-Aktie günstig ist, das wissen wir als Foolishe Investoren natürlich. Allerdings ist weiterhin die Frage: Spiegelt die Chance eben auch das Risiko wider? Die Thematik rund um die Energiesicherheit ist jedenfalls nicht von der Hand zu weisen.

Kurzfristiges vs. langfristiges Denken

Ich bleibe dabei, dass bei der BASF-Aktie mit einem langfristig orientierten Denken die Chance klar überwiegt. Im Endeffekt teile ich die Perspektive, dass es sich um eine wirklich preiswerte Bewertung handelt. Ob wir das Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 7 sehen sollten, das ist eine andere Frage. Im Zweifel sind die 8 % Dividendenrendite womöglich die bessere Kennzahl, die jetzt das Bewertungsmaß verdeutlichen.

Trotzdem: Das Risiko sollte Investoren bewusst sein. Für mich ist die BASF-Aktie aufgrund des höheren Risikos nicht unbedingt ein Kandidat, mit dem ich eine Last-Minute-Ruhestandsrettung angehen würde, wenn ich auf ein maximal zuverlässiges passives Einkommen setzen müsste. Trotz starker und überraschend stabiler Dividende kann das Risiko kurz- und mittelfristig in viele Richtungen ausschlagen. Zudem gibt es allgemeine Zyklizität im Chemie-Segment.

Die historisch günstige Bewertung der BASF-Aktie kann daher für langfristig orientierte Investoren durchaus eine Chance sein. Entscheidend wäre für mich nur, die Risiken entsprechend zu würdigen und sich zu überlegen, ob man das mit seinem eigenen Ansatz in Einklang bringen kann.

Der Artikel BASF-Aktie: Top-Ten-Potenzial! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von BASF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022