Bari: Mutmaßlicher IS-Kämpfer verhaftet

Die italienische Polizei hat in Bari einen mutmaßlichen IS-Kämpfer festgenommen. Das teilte die italienische Antimafia-Behörde mit. Die Ermittler sind im Zusammenhang mit einem Anschlag in Grosny (Tschetschenien) im Dezember 2014, bei dem 19 Personen ums Leben kamen, auf den 38-Jährigen aufmerksam geworden. Er soll zwischen 2014 und 2015 in Syrien auch für den IS gekämpft haben.