"Bares für Rares": Bieterduell um Rarität vom "da Vinci der Rennfahrer"

"Der da Vinci der Rennfahrer", lobte Horst Lichter den Rallye-Weltmeister Walter Röhrl. Das Bild, das am Mittwoch bei "Bares für Rares" verkauft werden sollte, hatte die deutsche Rennsportlegende zwar nicht direkt gemalt, doch trägt es seine Handschrift und basiert auf seiner Arbeit.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.