Barcelona-Verteidiger Samuel Umtiti zu seiner Zukunft: "Einige Klubs sind interessiert“

Bleibt Samuel Umtiti dem FC Barcelona treu? In einem Interview spricht er über seine Zukunft und schließt einen Abschied nicht aus.

Seit Wochen wird über die Zukunft von Samuel Umtiti spekuliert. Während der FC Barcelona hofft, den Vertrag mit dem Innenverteidiger zu verlängern, buhlen wohl auch Klubs wie Manchester United um die Dienste des Franzosen. In einem Interview äußerte er sich nun zu seiner Zukunft.

Gegenüber dem Fernsehsender Canal + erklärte er, dass er noch nicht mit den Katalanen über eine mögliche Vertragsverlängerung gesprochen habe und fügte an, dass er "nicht so viel über seine Zukunft sprechen möchte.“

Umtiti mit Ausstiegsklausel über 60 Millionen Euro

Dennoch bestätigte der 24-Jährige: "Einige Klubs sind interessiert." Auf die Frage, ob ein Transfer zu United eine Option sei, entgegnete er: "Ich habe noch viele Ziele, die ich mit dem FC Barcelona erreichen möchte, daher stellt sich diese Frage nicht. Im Fußball kann es manchmal sehr schnell gehen, doch aktuell kann ich nur betonen, dass ich bei Barca sehr glücklich bin.“

Pikant wird der Poker um den Innenverteidiger vor allem, da er eine verhältnismäßig niedrige Ausstiegsklausel in seinem Vertrag verankert hat. Wer Umtiti verpflichten will, muss lediglich 60 Millionen Euro auf den Tisch legen – verglichen mit andren Klauseln eine humane Summe. "Diese Klausel bedeutet mit nicht viel. Sie beruhigt mich, doch beschäftigt mich aktuell nicht“, so der französische Nationalspieler über das Vertragsdetail.