Barcelona-Präsident Josep Bartomeu: "Vereinbarung mit Iniesta wird etwas Besonderes sein"

Andres Iniestas Vertrag bei Barcelona läuft im nächsten Sommer aus. Doch Barca-Präsident Bartomeu ist hinsichtlich einer Verlängerung optimistisch.

Präsident Josep Maria Bartomeu vom FC Barcelona bleibt weiter zuversichtlich, was eine Vertragsverlängerung von Mittelfeldstar Andres Iniesta angeht. Der spanische Nationalspieler soll seinen im Sommer 2018 auslaufenden Kontrakt bei den Katalanen verlängern. "Die Vereinbarung mit Iniesta wird etwas Besonderes sein", so der Barca-Boss gegenüber dem Sender 8TV.

Details zum neuen Arbeitspapier des 33-Jährigen wollte Bartomeu allerdings nicht nennen, "weil sie Aspekte der Verhandlungen“ mit dem Spieler und dessen Berater seien. Doch verriet der 54-Jährige: "Wir reden mit seinem Agenten und haben den Wunsch, ihn mit einem Vertrag auf unbestimmte Zeit auszustatten, damit er endet, wann immer er will."

Denn seit 1996 schnürt der Spanier die Fußballschuhe für Blaugrana. Der Barca-Präsident ist darum voll des Lobes: "Iniesta ist nicht nur ein Maßstab für uns, sondern auch für die Jugendlichen. Er weiß, dass wir ihn hier spielen lassen wollen, solange er will, weil er das verdient hat." Für den gesamten Verein sei der Weltmeister von 2010 "essenziell".

Seit seinem Profi-Debüt 2002 hat Iniesta 629 Spiele für die Katalanen bestritten, in denen er 54 Tore erzielte und 136 Assists gab. Unter anderem gewann er viermal die Champions League und sicherte sich achtmal den Titel in der Primera Division.