Barcelona-Legende Hristo Stoichkov: "Ich sehe Neymar nicht bei Real"

Zuletzt kamen immer wieder Gerüchte auf, Neymar wolle zu Real Madrid wechseln. Hristo Stoichkov kann sich den Superstar nicht bei den Blancos vorstellen.

Neymar von Paris Saint-Germain wurde in der jüngeren Vergangenheit vermehrt mit Wechselgerüchten konfrontiert. Der brasilianische Superstar wolle nach nur einer Saison in der französischen Hauptstadt zu Real Madrid wechseln, hieß es in mehreren Medien. Hristo Stoichkov, einst überragender Mittelfeldspieler beim FC Barcelona, kann sich den Offensivmann offenbar nicht im Dress der Königlichen vorstellen.

"Ich sehe ihn nicht bei Real", sagte der Bulgare Radio Marca und schob nach: "Ich wünsche ihm nur das Beste für das, was er tut. Aber ich glaube nicht, dass er dort das erreicht, was er mit Barca erreicht hat." 

Auch zur derzeit sportlich mäßigen Situation bei den Blancos äußerte sich Stoichkov: "Manchmal leiden im Fußball auch die ganz Großen. Real Madrid braucht Zeit, sich neu aufzustellen. Niemand zweifelt daran, dass Zinedine Zidane ein toller Trainer ist, aber er muss geduldig sein. Niemand kann ihm seine Titel jemals wieder wegnehmen."

Stoichkov über Lionel Messi: "Überrascht mich jeden Tag aufs Neue"

Bei seinem Ex-Verein aus Katalonien verzückt vor allem einer den ehemaligen Weltklasse-Spieler: "Ich habe noch nie so etwas wie Lionel Messi gesehen. Jeden Tag überrascht er mich aufs Neue. Ich kenne ihn noch von früher, als er ein kleiner Junge war. Er war immer ein Kämpfer, ein harter Arbeiter." 

Stoichkov spielte in den Neunzigern insgesamt sechseinhalb Jahre für die Blaugrana. Mit Barca wurde er unter anderem fünfmal spanischer Meister, gewann einmal die Champions League.