Barcelona: Kundgebungen für und gegen Abspaltung

In Barcelona haben sowohl Gegner als auch Befürworter einer katalanischen Unabhängigkeit demonstriert.

Bei den Gegnern einer Abspaltung spricht eine Demonstrantin von Anarchisten, die mit ihrem Bemühen um Unabhängigkeit das Land zerstören würden. Zweieinhalbtausend Firmen seien aus Katalonien schon weggezogen, sagt sie, und trotzdem würden die immer noch weitermachen und alles ruinieren.

Bei der Kundgebung für eine katalanische Unabhängigkeit sagt eine Frau, es sei doch eine ruhige und friedliche Gesellschaft, die Freiheit wolle und keinen Faschismus auf den Straßen. Vor vielen Jahren habe es Faschismus gegeben, und das wolle man nicht wieder haben.

Die Polizei hielt beide Kundgebungen voneinander fern.