Barca-Star kritisiert Suárez-Verkauf: "Ein Witz"

·Lesedauer: 2 Min.
Barca-Star kritisiert Suárez-Verkauf: "Ein Witz"
Barca-Star kritisiert Suárez-Verkauf: "Ein Witz"

Ihm trauern beim FC Barcelona noch viele hinterher.

Luis Suárez verließ die Katalanen im vergangenen Sommer und wechselte zu Atlético Madrid – und das nicht ganz freiwillig. Die Art und Weise stößt auch einem seiner ehemaligen Teamkollegen noch immer sauer auf.

"Es war ein Witz", wetterte Jordi Alba gegenüber Cadena Ser. "Er ist jemand, der Barcelona viel gegeben hat, und sie haben ihn praktisch umsonst weggegeben, vor allem an einen direkten Rivalen in Atlético", kritisierte der Linksverteidiger die Klubführung Barcelonas.

Alba: "Hat mir nicht gefallen"

Suárez wurde nach der vergangenen Saison als nicht mehr gut genug für die Katalanen empfunden und für rund sieben Millionen Euro zu den Rojiblancos verscherbelt. Diese schoss der 34-Jährige mit 21 Saisontoren zur spanischen Meisterschaft.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Und siehe da, sie haben mit ihm die Liga gewonnen. Das hat mir nicht gefallen", sagte Alba. Er ergänzte: "Abgesehen von der Freundschaft, die wir haben, wo findet man einen Stürmer wie ihn? Es ist schwierig, einen zu finden. Ja, es gibt einige sehr gute Spieler, aber was Luis uns gegeben hat..."

Zahlen von Suárez "sprechen für sich"

Nach dem Titelgewinn hatte Suárez einen Einblick in seine Gefühlswelt gegeben. "Die Situation im vergangenen Sommer war schwierig. Die Art und Weise, wie abschätzig ich behandelt wurde. Atlético hat seine Türen für mich geöffnet. Viele Menschen haben mit mir gelitten, sodass ich zeigen konnte, welcher Spieler ich bin. Dafür bin ich ihnen ewig dankbar", sagte er Movistar+.

"Er hat die Liga gewonnen und viele Münder geschlossen", erklärte Alba. "Sein letztes Jahr bei Barca war nicht einfach, und er hat die Chance gehabt, einige Leute zum Schweigen zu bringen."

Der 32-Jährige schwärmte von der gemeinsamen Zeit bei den Katalanen. "Ich kann sagen, dass die Atmosphäre mit Luis spektakulär war. Er ist ein Typ, der hart arbeitet, das war toll für die Gruppe, und die Zahlen sprechen für sich: (er ist) der drittbeste Torschütze in der Geschichte von Barca."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.