Barca meistert Generalprobe für Chelsea

Barca-Star Luis Suarez trifft zum 1:0 gegen Eibar

Der FC Barcelona hat mit Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen zwischen den Pfosten die Generalprobe für das Kracher-Duell in der Champions League gegen den FC Chelsea gemeistert.

Gegen das Überraschungsteam der spanischen La Liga, den SD Eibar, siegte die Truppe von Unai Emery 2:0 und bleibt damit im Liga-Betrieb weiterhin ungeschlagen (Das Spiel im TICKER zum Nachlesen).

Barca baut Serie aus

Die beeindruckende Serie der Blaugrana in der aktuellen Saison: 19 Siege und fünf Remis.  Seit nunmehr 31 Partien ist Barca soagr saisonübergreifend ohne Niederlage und stellt damit den Rekord von Pep Guardiola aus der Saison 2010/11 ein.


Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten Atletico Madrid (52 Zähler) beträgt nun schon zehn Punkte. (La-Liga-Tabelle)

DAZN zeigt La Liga LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Das 1:0 markierte Luis Suarez in der 16. Minute nach einem Traumpass von Lionel Messi. (Spielplan/Ergebnisse)

Der Argentinier selbst traf dieses Mal nicht gegen seinen Lieblingsgegner. In sechs Spielen gegen Eibar netzte Messi bisher zwölfmal ein. Beim 6:1-Kantersieg im Hinspiel gelang "La Pulga" sogar ein Viererpack.

Chelsea kann kommen

Vielleicht wollte Barcas Superstar aber sein Pulver wegen Chelsea nicht vorzeitig verpulvern. Am Dienstag, den 20. Februar, empfangen die Blues an der Stamford Bridge den spanischen Tabellenführer im Achtelfinale der Königsklasse (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER).

Nach der Gelb-Roten Karte gegen Fabian Orellana (66.) spielte Barca nicht nur in Überzahl, kurz darauf wurde auch Eibar-Coach Jose Luis Mendilibar wegen Meckerns auf die Tribüne geschickt. 

Den Schlusspunkt setzte Jordi Alba (89.) kurz vor Schluss zum 2:0-Erfolg. Nicht zum Einsatz kam der frühere Dortmunder Ousmane Dembele, der Anfang der Woche wegen Bauchschmerzen im Training gefehlt hatte.

Eibar träumt von Europa

Eibar bleibt nach der Pleite mit 35 Zählern in der Tabelle auf einem starken siebten Platz und kann weiterhin von Europa träumen.

In den weiteren Partien bezwang der FC Sevilla mit 2:1 Las Palmas und festigte Rang fünf, während Aufsteiger Girona mit 3:0 CD Leganes aus dem Stadion schoss.