Barca-Kandidat Seri: Verratti als großes Vorbild

Im Sommer wurde der Nizza-Spieler schon mit einem Wechsel zu den Katalanen in Verbindung gebracht. Nun verrät er, wer sein Idol ist.

Jean Michael Seri von OGC Nizza ist im Sommer mit einem Wechsel zu einem Top-Klub in Verbindung gebracht worden. Der FC Arsenal hatte angeblich am Mittelfeldspieler Interesse, eine Einigung mit dem FC Barcelona verhinderte sein Klub, der ihn nicht ziehen lassen wollte. Jetzt erzählte der Ivorer France Football, wer sein großes Vorbild ist.

"Marco Verratti", sagte Seri, "bei ihm sehe ich meine Art zu denken, zu spielen, den Fußball zu gestalten." Verratti zieht bei Nizzas Liga-Konkurrenten Paris Saint-Germain die Fäden im Mittelfeld und überzeugt dabei nicht nur den OGC-Spieler. "Er hat diese Spielübersicht. Er ist ein Vorbild, ich schaue mir die PSG-Spiele an und versuche, mich davon inspirieren zu lassen", erklärte Seri.

Während PSG an der Ligue-1-Spitze steht, tut sich Nizza nach einer starken Vorsaison in der aktuellen Spielzeit sehr schwer und belegt bislang nur den 15. Tabellenplatz. Seri fehlt den Südfranzosen seit Oktober mit einer Oberschenkelverletzung. "Manche meinen, dass ich besser bin als Verratti, aber ich denke, er liegt vorne. Natürlich hat er die Spieler um sich herum, die es ihm auch leichter machen", meinte der 26-Jährige.