Barca bittet Sevilla zur Supercopa

SPORT1
Der FC Barcelona schlug den FC Sevilla im Finale der Copa del Rey mit 5:0

Doppelte Premiere bei der spanischen Supercopa: Erstmals wird der erste nationale Titel der Fußball-Saison im Ausland vergeben – und zum ersten Mal wird der Sieger in nur einem Spiel ermittelt.

Am Sonntagabend fordert Pokalfinalist FC Sevilla den spanischen Meister und Copa-del-Rey-Champion FC Barcelona im marokkanischen Tanger. Anpfiff im Grand Stade de Tanger ist um 22 Uhr (SPORT1 begleitet die Partie im LIVETICKER. Bei DAZN können Sie das Spiel im LIVESTREAM verfolgen).

Als Favorit geht Barca in die Partie. Die Katalanen fertigten Sevilla im Pokalfinale mit 5:0 ab. In den letzten zwei Jahren gewann die Blaugrana fünf Mal den Supercup. 2017 zog sie gegen Real Madrid in zwei Partien den Kürzeren.

Im Vorfeld der diesjährigen Supercopa hatte es Proteste der Sevilla-Fans gegen die Austragung in Marokko und am Termin gegeben. Ursprünglich hätte die Partie am 4. August stattfinden sollen. Doch durch die Teilnahme Barcas am International Champions Cup wurde sie verschoben. Dies sei zu kurzfristig durchgeführt worden, so Fan-Gruppen der Andalusier.