Barbara Salesch kehrt mit Gerichtsshow ins TV zurück

Barbara Salesch und Ulrich Wetzel bekommen zwei neue RTL-Gerichtsshows. (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)
Barbara Salesch und Ulrich Wetzel bekommen zwei neue RTL-Gerichtsshows. (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)

Barbara Salesch (72) und Ulrich Wetzel (65) feiern bei RTL bald die Rückkehr der Gerichtsshows. Das hat der Sender am 10. August mitgeteilt. Schon in wenigen Wochen soll es losgehen. "Barbara Salesch - Das Strafgericht" läuft ab dem 5. September wochentags um 11:00 Uhr (auch bei RTL+). "Ulrich Wetzel - Das Strafgericht" soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Salesch und Wetzel werden sich "mit neuen, hochbrisanten spannenden Fällen des Strafrechts" befassen, heißt es in der Mitteilung. Diese basieren demnach auf wahren Begebenheiten. Dass teils auch Smartphone-Videos, Chat-Verläufe und Sprachnachrichten Teil der Show sein werden, legt nahe, dass die beiden Formate offenbar recht modern umgesetzt werden.

"Gericht interessiert die Zuschauer immer"

"Ich freue mich sehr, dass es wieder losgeht. Gericht interessiert die Zuschauer immer", erklärt Salesch in einem Statement. Nun gebe es "eine Gerichtsshow im deutschen Fernsehen, die die alte Professionalität mit den neuesten Entwicklungen verbindet". Auch für Wetzel sei es "schön, wieder da zu sein. Wir leben in einer Zeit der Veränderungen, Menschen suchen Halt und Zentrierung - das bietet unsere Gerichtssendung." Man wolle "ein Gefühl von Gerechtigkeit und Gleichbehandlung" vermitteln.

Wetzel war bereits zwischen 2002 und 2008 bei RTL in "Das Strafgericht" zu sehen. Die Show seiner Kollegin, "Richterin Barbara Salesch", lief zwischen 1999 und 2012 in Sat.1.