Das ist Barack Obamas Sommer-Playlist 2021

·Lesedauer: 2 Min.

Rihanna, The Rolling Stones und mehr: Barack Obama gewährt einen Einblick in seine Lieblingssongs für den Sommer 2021.

Barack Obama gibt wieder mal Musik-Tipps. (Bild: Evan El-Amin / shutterstock.com)
Barack Obama gibt wieder mal Musik-Tipps. (Bild: Evan El-Amin / shutterstock.com)

Seit 2015 veröffentlicht Barack Obama (59) jedes Jahr Listen mit seinen Lieblingsbüchern, Lieblingsfilmen und Lieblingssongs. Auch in diesem Jahr bleibt der ehemalige US-Präsident dieser Tradition treu und gibt auf seiner Sommer-Playlist preis, welche Künstler und Songs bei ihm im Moment ganz hoch im Kurs stehen.

Diesen Sommer gäbe es viel zu feiern, da sich die Menschen endlich wieder persönlich begegnen würden, schreibt Obama auf Twitter. Seine Playlist sei eine Mischung aus alten und neuen Songs, etablierten Namen und aufstrebenden Künstlern und "einer ganzen Menge dazwischen".

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

George W. Bush: Vom umstrittenen US-Präsidenten zum Porträtmaler

Obamas Auswahl beweist einmal mehr seinen vielfältigen Geschmack. Mit dabei sind unter anderem Rihanna (33, "Desperado"), Louis Armstrong (1901-1971, "A Kiss to Build a Dream On"), Migos ("Straightenin"), The Rolling Stones ("Tumbling Dice"), Drake (34, "Wants and Needs") und viele mehr.

Das sind seine Lieblingsbücher

Zwei Tage zuvor hatte Obama bereits die Liste mit seinen Lieblingsbüchern veröffentlicht. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Darunter sind Werke von David Diop (55, "Nachts ist unser Blut schwarz"), Elizabeth Kolbert (60, "Under a White Sky") oder Katie Kitamura (42, "Intimacies"). Die Liste mit Obamas Lieblingsfilmen steht noch aus.

Video: Naomi Osaka und die Obamas kommen diesen Juli auf Netflix

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.