Bandengewalt in Haiti außer Kontrolle: 96.000 Menschen auf der Flucht

Die Regierung von Haiti hat sich angesichts der anhaltenden Ganggewalt an die internationale Gemeinschaft gewandt und ausländische Truppen um Hilfe gebeten. Nach Angaben des haitianischen Botschafters in Washington, Bocchit Edmond, befinde sich das Land „am Rande des Zusammenbruchs". Am Freitag sind etwa 96.000 Menschen vor der Gewalt aus ihren Häusern geflohen.