Bancor 3, die ultimative DeFi-Liquiditätslösung, wird mit den Launch-Partnern Polygon, Synthetix, Brave, Flexa, Yearn, Nexus Mutual und 30+ DAOs live gehen

Bancors neue einseitige, dauerhafte, gegen Verlust geschützte Liquiditätslösung wird eine Welle von On-Chain-Liquidität freisetzen, indem sie DeFi-Staking für DAOs und ihre Token-Inhaber zum Kinderspiel macht.

Kreative Vermögenswerte

ZUG, Schweiz, May 11, 2022--(BUSINESS WIRE)--Bancor (BNT), der Begründer von DeFi und Liquiditätspools, hat angekündigt, dass die neue Protokollversion, Bancor 3, jetzt live ist. Bancor 3 wird zur ultimativen automatisierten DeFi-Liquiditätslösung, die Token-Projekte und ihre Halter in die Lage versetzt, eine gesunde On-Chain-Liquidität in ihren nativen Token zu schaffen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220506005456/de/

Bancor 3 (Graphic: Business Wire)

Der Launch hat bereits über 30 Token-Projekte und DAOs angelockt, darunter Polygon (MATIC), Synthetix (SNX), Brave (BAT), Flexa (AMP), Yearn (YFI), Enjin (ENJ), WOO Network (WOO) und Nexus Mutual (wNXM), die im Netzwerk Seed-Liquidität bereitstellen oder Liquiditätsanreize über das neue individualisierbare „Auto-Compounding Rewards"-System von Bancor anbieten.

Token-Projekte und DAOs können Bancor für folgende Zwecke nutzen:

  • Aufrechterhaltung eines liquiden Marktes für den eigenen Token, um den Token-Handel zu vereinfachen.

  • Token-Inhabern die Möglichkeit zu geben, sicherere, höhere Renditen exklusiv in ihrem nativen Token zu erzielen (einseitiges Staking mit 100%igem Schutz vor Verlusten).

  • Einsatz von Auto-Compounding Rewards, die den Veräußerungsdruck minimieren und gleichzeitig vom ersten Tag an als Gebühren generierende Liquidität genutzt werden.

Förderung nachhaltiger Liquidität in DeFi

Dezentrale Liquidität bildet das Rückgrat von DeFi, doch die Strategien, die von Token-Projekten zur Schaffung langfristiger Liquidität eingesetzt werden, haben sich als unwirksam erwiesen. Aufgrund der Gefahr negativer Renditen durch permanenten Verlust zögern die meisten Token-Inhaber derzeit, ihre Token an Liquiditätspools zu übertragen. Unterdessen landen die Renditeprogramme für das Liquiditäts-Mining größtenteils in den Händen von „geldgierigen Rendite-Farmern", die von Pool zu Pool wechseln und die verdienten Renditen in ihren bevorzugten Vermögenswert umwandeln, so dass die Token-Projekte mit leeren Händen dastehen.

Rund zwei Jahre nach dem Beginn des Yield Farming und dem ersten „DeFi Summer" im Jahr 2020 suchen DAOs und Token-Communities weiterhin nach einem sicheren, einfachen und nachhaltigen Weg, um dezentralisierte Liquidität zu fördern.

Heute stellt Bancor seine neue und verbesserte dritte Version vor, die darauf abzielt, nachhaltige On-Chain-Liquidität für Token-Projekte zu erzeugen, indem sie den Teilnehmern Zugang zu einseitigem Staking ohne das Risiko eines unwiderruflichen Verlusts bietet und sie mit Auto-Compounding und Dual Rewards ausstattet. Die Wahrscheinlichkeit, dass Liquiditätsanbieter Liquidität abziehen, wenn Prämien auslaufen, ist geringer, da sie immer vor Wertverlusten geschützt sind und ohne Wartungsaufwand Einnahmen erzielen können.

Bancor 3: Die ultimative DeFi-Liquiditätslösung

Bancor 3 bietet neuartige Funktionen, die eine breite und nachhaltige Beteiligung an den On-Chain-Liquiditätsmärkten fördern, indem sie die passive Liquiditätsbereitstellung in AMM-Liquiditätspools (Automated Market Maker) deutlich vereinfachen. Die wichtigsten Funktionen sind:

  • Omnipool: Eine neue Protokollarchitektur, die Token-Liquidität in einem einzelnen, virtuellen Tresorraum konsolidiert, die Gaskosten minimiert und die Effizienz und Benutzerfreundlichkeit an jedem Touchpoint erhöht.

  • Unbegrenztes einseitiges Staking: Liquidität bereitstellen und Rendite mit einem einzigen Token erwirtschaften; es ist nicht notwendig, 50/50 zu pairen oder einen anderen Vermögenswert zu kaufen.

  • Auto-Compounding Erträge: Trading-Gebühren und Prämien werden automatisch und ohne Transaktionsgebühren kumuliert und gleichzeitig vom ersten Tag an als Liquidität innerhalb des Pools verwendet. Das Auto-Compounding wird durch die Integration mit Chainlink Keepers optimiert.

  • Sofortiger Schutz: Alle eingezahlten Token sind sofort zu 100% vor Verlusten geschützt.

  • Einseitige Pool-Token: Die allerersten fungiblen einseitigen Pool-Token. Im Gegensatz zu normalen Pool-Token steigt der Wert von Single-Sided Pool-Token nur im Verhältnis zu den zugrundeliegenden Vermögenswerten. Auf diese Weise entsteht eine neue Art von „up only"-Geldlego, das leicht in anderen DeFi-Produkten eingesetzt werden kann.

  • Smart Portfolio: Eine neue Front-End-Schnittstelle sorgt für volle Transparenz bei den tatsächlichen Nettoerträgen der hinterlegten Token.

  • Duale Prämien: Token-Projekte von Drittanbietern können ab sofort Anreize für Liquidität auf Bancor schaffen, mit automatisch auflaufenden Prämien, die keinen permanenten Verlust verursachen.

  • Überarbeitete Tokenomics: Neue BNT Tokenomics schaffen ein kosteneffizienteres System, um die Protokollliquidität zu den Liquiditätspools mit den höchsten Erträgen zu lenken.

Mark Richardson, Product Architect bei Bancor (BNT), sagte:

„Bancor hat die letzten Jahre darauf verwendet, das Äquivalent zu einem renditestarken Sparkonto für DeFi zu schaffen: Hinterlegen Sie Ihr Vermögen, lehnen Sie sich zurück und verdienen Sie. Indem wir Token-Projekten und ihren Nutzern dabei helfen, die DeFi-Renditen sicher und einfach abzurufen, schafft Bancor 3 stabile und widerstandsfähige On-Chain-Liquiditätsmärkte, die eine gesunde Token-Wirtschaft fördern."

Hamzah Khan, Leiter von DeFi und Labs bei Polygon (MATIC), sagte:

„Polygon freut sich, Bancor 3 für die Schaffung dezentraler Liquidität für MATIC-Token-Inhaber einzusetzen. Die einseitige Liquidität von Bancor und die Schutzmechanismen gegen dauerhafte Verluste erleichtern es unserer DAO und den Token-Inhabern, MATIC sicher zu staken und zu verdienen, während sie gleichzeitig die von der Community bereitgestellte Liquidität fördern, die den low-slippage MATIC-Handel ermöglicht."

Tyler Spalding, Mitbegründer von Flexa (AMP), sagte:

„Bancor ist nicht umsonst zu einer der größten On-chain-Liquiditätsquellen für AMP geworden: Es handelt sich um eine sichere und einfache Möglichkeit des Staken. Mit Bancor 3 verstärken wir unser Vertrauen in Bancor, indem wir unseren Token-Inhabern, die ihre AMP auf Bancor einsetzen, automatisch auflaufende Prämien bieten."

Nützliche Links:

Bancor-App

Details zum Launch von Bancor 3

Über das Bancor-Protokoll

Bancor ist das einzige DeFi Trading- und Staking-Protokoll mit einseitiger Liquidität und 100%igem Schutz vor Verlusten. Das Protokoll wird von der Bancor-DAO überwacht und hat sich zum Ziel gesetzt, DeFi in den Mainstream zu bringen, indem es die einfachste und sicherste Möglichkeit bietet, mit Token zu handeln und passives Einkommen in DeFi zu generieren.

Bancor wurde 2017 gestartet und war das erste DeFi-Protokoll. Heute generiert es monatlich Millionen an Beiträgen für Einleger und bietet bis zu 30 % effektiven Jahreszins auf mehr als 150 Token wie ETH, WBTC, LINK, MATIC, AMP, SNX und andere. Bancor ist die bevorzugte Treasury-Management-Lösung von über 30 DAOs, darunter Polygon, Nexus Mutual, UMA, KeeperDAO & WOO Network DAO.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220506005456/de/

Contacts

Nate Hindman
Nate@Bancor.Network

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.