Werbung

Bamberg wirft Topscorer raus

Bamberg wirft Topscorer raus
Bamberg wirft Topscorer raus

Der frühere Basketball-Serienmeister Brose Bamberg hat nach seinem Bundesliga-Fehlstart seinen Topscorer Justin Wright-Foreman suspendiert. „Manchmal muss man als Trainer Entscheidungen treffen, die für Außenstehende eventuell nicht nachvollziehbar scheinen“, sagte Coach Oren Amiel. Gespräche über eine Vertragsauflösung mit dem ehemaligen NBA-Profi laufen bereits. (NEWS: Alle Infos zur BBL)

Der Amerikaner Wright-Foreman (25) war mit 15,4 Punkten im Schnitt der bislang erfolgreichste Werfer der Bamberger, die ihre bisherigen fünf Spiele alle verloren haben. Erst am Freitag hatte der Ex-Meister gegen die Veolia Towers Hamburg mit 66:76 das Nachsehen, auch da war Wright-Foreman mit 15 Zählern bester Werfer.

Die Entscheidung sei "im Sinne des Teams" gefällt worden, sagte Amiel weiter: "In unserer Situation geht es darum, dass wir schnellstmöglich in die Spur finden. Dazu bedarf es eines 100-prozentigen Commitments für die Sache, für unsere Ziele."

Wright-Foreman war erst im Juli von den Birmingham Squadrons, dem Nachwuchsteam der New Orleans Pelicans, nach Bamberg gewechselt. 2020 hatte er für die Utah Jazz vier Spiele in der NBA absolviert.