Bamberg verliert weiteres Top-Duo

Fabien Causeur feierte mit Bamberg die deutsche Meisterschaft

Basketballmeister Brose Bamberg verliert nach Daniel Theis, Janis Strelnieks und Nicolo Melli zwei weitere Leistungsträger. Auch Fabien Causeur und Darius Miller verlassen den Double-Gewinner aus Franken, beide Profis machen wie erwartet von ihren Ausstiegsklauseln Gebrauch. Bamberg erhält damit zumindest Ablösesummen.


Der Franzose Causeur, wertvollster Spieler (MVP) der Finalserie, wechselt zum spanischen Rekordmeister Real Madrid. Miller kehrt zum NBA-Klub New Orleans Pelicans zurück. Der US-Forward hatte bereits von 2012/13 bis November 2014 für den Klub gespielt.

"Wir danken Fabien und Darius für alles, was sie uns im letzten Jahr bzw. den letzten Jahren gegeben haben. Fab kam nach einer von Verletzungen geprägten Saison. Bei uns konnte er sich neu beweisen und wurde völlig zurecht zum Finals-MVP", sagte Bambergs Geschäftsführer Rolf Beyer: "Für Darius freut es mich sehr, dass er den Sprung in die NBA schafft."

Der Italiener Melli spielt künftig für EuroLeague-Champion Fenerbahce Istanbul, Strelnieks schloss sich dem griechischen Spitzenklub Olympiakos Piräus an. Der deutsche Nationalspieler Theis steht vor einem Wechsel zu NBA-Rekordchampion Boston Celtics.