Ballon d'Or: Ballon d'Or: Siegerliste geleaked?

Am Montagabend vergibt die französische Sportzeitung France Football die Weltfußballer-Auszeichung Ballon d'Or in Paris. Nun ist im Internet das vermeintliche Endergebnis aufgetaucht.

Am Montagabend vergibt die französische Sportzeitung France Football die Weltfußballer-Auszeichung Ballon d'Or in Paris. Nun ist im Internet das vermeintliche Endergebnis aufgetaucht.

Auf Twitter kursiert ein Screenshot, demzufolge Lionel Messi vom FC Barcelona die Wahl mit 446 Punkten gewinnt. Platz zwei soll Virgil van Dijk vom FC Liverpool belegen (382 Punkte), vor seinem Teamkollegen Mohamed Salah, der auf 179 Zähler kommt. Lediglich Vierter ist demnach der fünfmalige Ballon d'Or-Gewinner Cristiano Ronaldo mit 133 Punkten.

Gestützt wird der Leak, den der Account "Barca Universal" verbreitete, von einem Bericht der spanischen Zeitung Mundo Deportivo vor rund einer Woche. Dort war berichtet worden, Messi stehe bereits als Sieger fest. Eine Delegation soll zudem nach Barcelona gereist sein, um ihm die Nachricht mitzuteilen.

Für Messi wäre es der sechste Ballon d'Or. Seit 2008 gab es mit Ausnahme von Luka Modric im Jahr 2018 keinen anderen Sieger als Messi oder Ronaldo. Einziger Deutscher, der in diesem Jahr auf der Kandidatenliste auftaucht, ist Barca-Torhüter Marc-Andre ter Stegen. Aus der Bundesliga ist lediglich Robert Lewandowski vom FC Bayern München vertreten.

 

Mehr bei SPOX: Ballon d‘Or 2019: Weltfußballerwahl heute im LIVE-TICKER