Badstuber als Kjaer-Ersatz zu Fenerbahce?

Wechselt Holger Badstuber zu Fenerbahce Istanbul? Dort könnte der Ex-Bayern-Verteidiger womöglich Simon Kjaer beerben, den es zum FC Sevilla zieht.

Fenerbahce droht mit dem Wechsel von Simon Kjaer zum FC Sevilla der Verlust eines gestandenen Innenverteidigers, doch die Sari Kanaryalar scheinen in Ex-Bayern-Profi Holger Badstuber schon einen möglichen Ersatz parat zu haben.

Wie beIN SPORTS berichtet, steht der dänische Innenverteidiger unmittelbar vor dem Abflug nach Andalusien - von einer Ablöse in Höhe von zehn Millionen Euro ist die Rede. Dieses Geld würde man gerne in die Offensive investieren.

Objekt der Begierde ist Lucas Lima vom FC Santos, an dem auch der FC Barcelona dran sein soll. "Barcelona ist sich unschlüssig, aber es gibt auch Gespräche mit Fenerbahce. Ein Transfer wird bis zur nächsten Woche Form annehmen“, sagte Lima-Berater Edson Khodor bei TRT Spor.

Um die Abwehrlücke zu stopfen, könnte indes der ablösefreie Badstuber eine Lösung sein. "Die Vereine, die es werden können, sind alle international vertreten. Ich denke, dass in ein paar Wochen alles klar ist“, sagte Badstuber Ende Juni gegenüber der Bild.

Fener würde in dieses Profil passen, winkt doch die Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League. Im Hinspiel der dritten Quali-Runde gewannen die Türken am Donnerstag mit 2:1 bei Sturm Graz.