"Backstreet Boys": Einer ihrer Songs enthält ein Furzgeräusch

"Backstreet Boys": Einer ihrer Songs enthält ein Furzgeräusch

Kaum zu glauben, aber wahr: Wie "Backstreet Boys"-Star AJ McLean jetzt verrät, kommen die Songs der Boygroup nicht nur mit fetten Beats daher. Auch ganz andere Töne finden sich offenbar in einem ihrer Hits wieder – Furzgeräusche zum Beispiel.

Ausgerechnet bei den Aufnahmen zu ihrem 2000er Album "Black & Blue" entfuhren "Backstreet Boys"-Sänger Howie Dorough einige nicht ganz leise Nebengeräusche. "Wisst ihr was, da ist einer, für den ich vermutlich Ärger bekomme", erinnert sich AJ McLean im Gespräch mit dem Musikblatt "Billboard" an die damalige Zeit mit Produzent Max Martin.

"Als wir also mit Max im Studio den Song 'The Call' aufnahmen, war Howie in der Kabine und wir machten diesen Gesangspart 'dun dun dun, dun dun dun dun'", beginnt der "Backstreet Boy" seine Erzählung – nur um dann fortfahren, dass sich sein Bandkollege dabei anscheinend so ins Zeug legte, dass er pupsen musste. "Aber er pupste nicht nur auf den Takt, sondern hielt auch den Ton", zeigt sich McLean noch heute beeindruckt. Und auch der findige Produzent ließ sich davon nicht beirren, ganz im Gegenteil. "Max optimierte das Ganze und brachte es dazu, wie einer seiner patentierten Bass-Sounds zu klingen, und so blieb es auf dem Album."

Musikalisch ziehen die fünf "Backstreet Boys" also offenbar seit jeher jedes Register, ganz gleich, welchen Instrumentes sie sich dafür bedienen müssen. "Howies Furz wurde zu einem Instrument und bleibt für den Rest unseres Lebens auf diesem Album", amüsiert sich AJ McLean. Und was sagt der Verursacher dieser Töne selbst zu der ganzen Geschichte? "Ich verweigere die Aussage", erklärt er im "Billboard"-Interview erst, lässt sich dann aber doch nicht lange bitten.

"Ich bin sicher, dass wir eine ganze Menge Getränke an diesem Tag hatten", so Howie Dorough. "Jeder in diesem Alter – besonders Nick – haben einen ziehen gelassen, wie das 20 Jahre alte Kerle nun mal so umkleidekabinenmäßig machen. Und zufällig bin ich in die Aufnahmekabine, habe heftig eingeatmet, während ich meinen Part sang und, ich denke, etwas Extraluft kam heraus." Das dunkle Geheimnis der "Backstreet Boys" ist nun also endlich enthüllt.

Bild Copyright: Chris Pizzello/Invision/AP