BackBeat FIT: Plantronics stellt neue drahtlose Sportkopfhörer vor

Thaddeus Herrmann
BackBeat FIT: Plantronics stellt neue drahtlose Sportkopfhörer vor


Mit gleich vier neuen Produktfamilien erweitert Plantronics das Angebot bei Sportkopfhörern und -InEars.

Der BackBeat Fit 300 ist laut Angaben des Herstellers der weltweit leichteste Bluetooth InEar überhaupt, die Akkulaufzeit wird mit sechs Stunden angegeben, das Nackenband ist reibungsarm, das Ohrstöpsel-Design zum Patent angemeldet. Wer mit InEars nicht zurecht kommt und auch beim Sport nicht auf den geliebten Bügelkopfhörer verzichten will, bekommt mit dem BackBeat Fit 500 eine neue Alternative. Ob des Designs liegt die Akkulaufzeit hier mit 18 Stunden deutlich höher. Genau wie der 300er-InEar ist auch dieses Modell schweißresistent, die Ohrmuscheln sollen Umgebungsgeräusche ausreichend abschirmen.

Auch neu sind der BackBeat Fit Training und ein Fit in der Boost Edition. Beide sind wasserdicht. Beim Kauf der Training Edition winkt zudem eine sechsmonatige Mitgliedschaft bei PEAR+ und der Zugang zu speziellen Workout-Übungen in der Pear-App. Und die Boost Edition beinhaltet ein wasserdichtes Ladecase, mit dem die Batterielaufzeit um zehn Stunden erweitert werden kann.

BackBeat Fit 300 kostet 100 Euro und ist ab Ende Oktober in unterschiedlichen Farben erhältlich. Die 500er-Serie folgt für ebenfalls 100 Euro im November. Die Boost Edition wird 160 Euro kosten und soll ebenfalls im November erhältlich sein. Die Training Edition schließlich wird 2018 in den Handel kommen und 130 Euro kosten.