"Die Bachelorette": Finale um eine Woche verschoben

·Lesedauer: 1 Min.
Maxime Herbord entscheidet sich im Finale zwischen Raphael und Max. (Bild:  TVNOW)
Maxime Herbord entscheidet sich im Finale zwischen Raphael und Max. (Bild: TVNOW)

"Die Bachelorette 2021" steht kurz vor dem Finale. Vergangenen Mittwoch (1. September) schickte Maxime Herbord (26) Staffel-Liebling Zico Banach (30) nach Hause. Jetzt buhlen nur noch Raphael Fasching (23) und Max Adrio (31) um die letzte Rose. Das TV-Publikum wird nun aber auf die Geduldsprobe gestellt: Im Fernsehen ist das Finale erst am 15. September zu sehen.

WM-Qualifikationsspiel nimmt Sendeplatz ein

RTL zeigt die finale Entscheidung erst in knapp zwei Wochen. "Die Bachelorette" muss ihren Sendeplatz am kommenden Mittwoch (8. September) an das WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft abgeben. Das Spiel Deutschland gegen Island wird um 20:45 Uhr angepfiffen. Wer Maximes letzte Rose bekommt, erfahren die Fans also eine Woche später, am 15. September zur gewohnten Sendezeit (20:15 Uhr).

Wer die Spannung nicht aushält, kann das Finale allerdings schon jetzt beim Streamingdienst TVNow sehen. Dort wird auch die Wiedersehensfolge ab dem 8. September abrufbar sein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.