Bachelor in Paradise: Welche Paare sind jetzt noch zusammen?

Beim „Bachelor in Paradise“-Finale gaben sich Pam und Philipp einen dicken Kuss. Danach hat sich aber einiges getan. (Bild: MG RTL D)

Das „Bachelor in Paradise“-Finale ist abgedreht, in der letzten Folge mussten sich drei Paare entscheiden, ob sie sich nach den Dreharbeiten eine Beziehung miteinander wünschen. Wir verraten, welche Pärchen immer noch glücklich liiert sind.

Evelyn und Domenico sind happy

Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco sind nicht nur im Fernsehen ein Traumpaar, auch zurück im Alltag ist es immer noch die ganz große Liebe. Dabei hat es Evelyn dem rassigen Italiener auf der Single-Insel nicht gerade leicht gemacht. Für die ersten Annährungsversuche gab es direkt eine Rüge – Evelyn gab ihm eine Ohrfeige. Auch beim letzten Dream-Date musste er alleine auf der Couch schlafen. Doch der Aufwand hat sich gelohnt!


„Wir stehen uns sehr nah und freuen uns, dass wir jetzt außerhalb vom Paradies Zeit verbringen dürfen. Wir sind ein Pärchen“, erklärten Domenico und Evelyn am Tag nach dem TV-Finale stolz im RTL-Interview. Auch über die Zukunft machen sich die beiden schon Gedanken: „Haus, Kind, heiraten und verloben – in der Reihenfolge“, verriet Evelyn mit einem Lachen.

Die Fans der Datingshow haben Evelyn und Domenico wirklich ins Herz geschlossen und warten nun sehnlichst auf weitere Unterhaltungsshows mit dem Paar.


Auch Philipp und Pam sind noch zusammen

Auch Philipp Stehler und Pamela Gil Mata sind immer noch zusammen. Überglücklich postete der Polizist kurz nach der Show ein Pärchenfoto auf Instagram. Die Turteltauben zeigen sich darauf mit der Zahnbürste im Mund und beweisen damit – sie haben den Alltagstest bestanden.


Trotz Fernbeziehung – Philipp wohnt in Berlin, Pam in Nürnberg – sind die beiden glücklich miteinander. Philipp ist für einen Job aktuell auf Ibiza unterwegs, aber jetzt, wo sie ihre Liebe nicht mehr geheim halten müssen, will Pam ihren Partner bald dort besuchen.

Carina ist weiterhin single

Beim dritten Paar sieht es leider nicht so rosig aus. Wie man schon im Finale sehen konnte, sprang der Funke bei Carina Spack und Sebastian Fobe nicht mehr über. Die letzte Nacht vor dem Finale verbrachten sie getrennt. Carina nahm die Rose von Sebastian in der letzten Nacht zwar an – aber nur unter der Bedingung, dass man es langsam angehen würde.

Sebastian und Carina im „Bachelor in Paradise“-Finale. (Bild: MG RTL D)

Zurück in Deutschland war aber schnell die Luft raus. „Wir haben ab und zu gefacetimet, geschrieben und gefragt, wie es so geht“, verriet Sebastian gegenüber RTL. Dabei blieb es aber. Carina erklärte: „Ich bin zurzeit single und bin auch eigentlich relativ glücklich.“

Zwei von drei Paaren – das ist für die RTL-Kuppelshow doch gar keine schlechte Liebesbilanz.