"Bachelor 2018": So ticken die Kandidatinnen

"Bachelor 2018": So ticken die Kandidatinnen

Ab dem 10. Januar verteilt "Der Bachelor 2018" endlich seine Rosen. 25 Single-Ladys buhlen um den attraktiven Junggesellen. Schon vor dem Start der neuen Staffel fährt so manch eine Dame ihre Krallen aus. Welche von ihnen kann sich am Ende den Traumprinzen angeln?

Eine Kandidatin, die das Herz des "Bachelor 2018" erobern will, ist die 23-jährige Janet. Sie kommt aus Minden und arbeitet als Altenpflegerin im Schichtdienst. Zusätzlich ist sie noch als Gelegenheitskellnerin tätig. Sie ist "ein sehr ordnungsliebender Mensch" und hat eine Schwäche für Mode und Beauty. Das könnte vielleicht auch für Reibereien mit ihren Konkurrentinnen sorgen, denn: "Viele denken, ich bin tussimäßig unterwegs." Dabei sei sie sehr sozial eingestellt. Mit ihrer humorvollen und offenen Art will die attraktive Brünette den Rosenkavalier um den Finger wickeln.

Doch da hat die "Bachelor 2018"-Kandidatin Meike wohl noch ein Wörtchen mitzureden. Die 26-Jährige bezeichnet sich als "Frau zum Pferde stehlen". Allerdings hat sie hohe Ansprüche an ihren Traummann, weshalb sie vermutlich auch noch Single ist, gibt sie offen zu. Er sollte genauso ordentlich wie sie sein und im besten Falle auch noch Talent am Herd haben, denn in der Küche fühlt sich Meike einfach nicht wohl.

Die Kölnerin Roxana will hingegen taktisch beim "Bachelor 2018" vorgehen. "Ich überlege lieber zweimal, bevor ich handle", gesteht die 26-Jährige. Ob ihr dieses Geschick am Ende die letzte Rose einbringt? Eigentlich lässt sich die Stewardess im ICE lieber erobern, doch nun hat sie beschlossen, selbst zur Eroberin zu werden.

Roxana (Foto: RTL)

Auch Michelle geht auf "Bachelor 2018"-Jagd. Die 22-Jährige steht "zu 100 Prozent" zu dem, was sie will. Klingt ganz danach, als würde sie es ihren Konkurrentinnen nicht leicht machen, sollte ihr der Traumprinz gefallen. Die gelernte Bürokauffrau beschreibt sich als "ehrlich und verpeilt." Zudem sei sie ein "großes Plappermaul." Gute Voraussetzungen für einen Zickenkrieg. Weshalb sie noch keinen passenden Partner gefunden hat? "Weil manche sich vielleicht einfach nur nicht trauen."

Die 22-jährige Janine Christin hingegen bringt viel Temperament mit. Ihre große Leidenschaft ist das Singen. Vielleicht kann sie mit einem Ständchen bei dem Traumprinzen punkten? Die Friseurin hält nicht viel von Romantik und Kitsch. Sie setzt eher auf Power und Selbstbewusstsein. Da sie mit drei Brüdern aufgewachsen ist, glaubt sie, sich gegen die anderen Damen durchsetzen zu können.

Janine Christin (Foto: RTL)