Baby-Eichhörnchen stürzt vom Baum und bekommt grünen Gips

Ein heftiger Sturm fegte ein Baby-Eichhörnchen und seine Geschwister vom Baum. Zum Glück war schnell Hilfe vor Ort, um den kleinen Nager und sein Geschwisterchen zu retten. Das Netz ist schon jetzt ganz verliebt.

Baby-Eichhörnchen mit Gips – niedlich und traurig zugleich. (Bild-Copyright: orphanedwildlife/Facebook)

Kleine Eichhörnchen leben bei stürmischem Wetter gefährlich auf ihrem Baum, wie ein aktueller Fall aus dem US-Bundesstaat New York zeigt. Der Nachwuchs einer Eichhorn-Familie wurde von einer Windböe erfasst und zu Boden geworfen. Die Geschichte hat aber ein Happy End, wie das Orphaned Wildlife Center auf Facebook berichtet. Denn Hilfe war nicht weit:

“Eine sehr freundliche Frau hörte, wie ein Baum im Wald umfiel, während sie auf einem Pferdehof arbeitete. Danach hörte sie beständig weitere Geräusche. Es klang, als würde jemand weinen. Nachdem sie mit ihrer Arbeit fertig war, ging sie den Geräuschen nach und fand zwei kleine Baby-Eichhörnchen.”

Die Nagetiere waren samt Nest und Baum vom Sturm auf den Boden befördert worden, wo sie nun frierend und geschwächt lagen. Von der Mutter fehlte jede Spur, also sammelte die Retterin die Baby-Eichhörnchen ein und brachte sie zum Orphaned Wildlife Center, wo sich eine Mitarbeiterin den Kleinen annahm. Der Arm eines Eichhörnchens war geschwollen und musste behandelt werden. “Der Besuch beim Tierarzt ergab, dass der Arm tatsächlich gebrochen war”, heißt es weiter in dem Post.

Damit alles gut heilt und das Baby-Eichhörnchen bald wieder klettern kann, bekam es einen Miniatur-Gips in leuchtendem Grün verpasst. Das Orphaned Wildlife Center bedankte sich noch beim behandelnden Arzt Dr. Joe und nutzte den Post gleichzeitig, um Spenden für die Arbeit der Auffangstation für elternlose Tiere zu sammeln.

Die Aktion stieß bei den Facebook-Nutzern auf viel Gegenliebe. Bis jetzt kamen 876 Dollar zusammen. Die User machen sich aber trotz tierärztlicher Behandlung weiter Sorgen um das kleine Eichhörnchen und fragen in den Kommentaren beispielsweise, wie es nun weiter geht:

“OMG, der Gips. Ich kann es kaum glauben! Ich hoffe, dass das Eichhörnchen [sich schont und ] das Bein auch heilen lässt. Wie lange bleibt der Gips dran?”

Laut Orphaned Wildlife Center muss der Nager den Gips zwei Wochen tragen. Dann soll der Arm wieder belastbar und das süße Tierbaby genesen sein.

Ein YouTube-Video zeigt, dass das Eichhörnchen schon jetzt wieder gut drauf und vor allem hungrig ist.