Baader Bank wächst weiter und wird konto- und depotführende Bank von Plattform United Signals

DGAP-News: Baader Bank AG / Schlagwort(e): Kooperation

01.08.2017 / 06:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Presseinformation:
Baader Bank wächst weiter und wird konto- und depotführende Bank von Plattform United Signals

Unterschleißheim, den 01.08.2017: Die Baader Bank wird die konto- und depotführende Bank für die etablierte Plattform United Signals, die digitale Vermögensverwaltungslösungen für Vermögensverwalter, Banken und weitere professionelle Finanzdienstleister im White Labelling bietet. Kunden erhalten dort maßgeschneiderte Lösungen, um ihre individuelle digitale Online-Vermögensverwaltung zu etablieren. Die Bank baut damit ihre Position als führender Dienstleister für digitale Vermögensverwalter weiter aus. Im Juli 2017 lag das Depotvolumen bei über EUR 2,2 Milliarden was einer Verdopplung zur Vorjahresperiode entspricht. Die Anzahl der Kundendepots erhöhte sich im gleichen Zeitraum von rund 4.200 auf 10.500. Nicht zuletzt tragen die jährlichen Veranstaltungen "Tag der offenen Tür für Vermögenverwalter" und das Vermögensverwalter Forum im Rahmen der Baader Investment Konferenz dazu bei, sich am Markt zu etablieren.

Neben Scalable, Investify und Solidvest bietet United Signals eine digitale Plattform für klassische Vermögensverwalter, um eine effiziente und kostengünstige Online-Vermögensverwaltung zu etablieren. Mit der German Capital Management AG (GECAM) hat United Signals bereits den ersten Vermögensverwalter in Deutschland als Partner gewonnen, der diese Möglichkeit erfolgreich nutzen wird, um seinen existierenden Kundenstamm zu verwalten und das Kerngeschäft maßgeblich zu erweitern.

"Wir freuen uns, United Signals bei der Erweiterung seiner innovativen Online-Plattform-Lösung unterstützen zu können", so Oliver Riedel, Mitglied des Vorstandes der Baader Bank. "Die Zusammenarbeit verstärkt den Ausbau des Geschäftsfeldes Banking Services und ist für die Baader Bank von großer strategischer Bedeutung. Wir bieten die gesamte Produktpalette als moderner Dienstleister für klassische und digitale Vermögensverwalter und wollen im Depotgeschäft weiter stark wachsen", so Oliver Riedel weiter.

Daniel Schäfer, Geschäftsführer und Gründer der United Signals GmbH, sagt dazu: "Durch unsere hoch skalierbare Plattformtechnologie schließen wir eine Lücke im Markt und freuen uns gleichzeitig dies mit unserem Partner Baader Bank zu tun. Als Investmentbank mit Vollbanklizenz, dem Fokus auf den Wertpapierhandel und als Technologieführer für digitale Bankdienstleistungen ist die Baader Bank die ideale Bank für unser Konto-/Depotgeschäft."


Für weitere Informationen:
Baader Bank AG
Weihenstephaner Straße 4
85716 Unterschleißheim, Deutschland

Katharina Ariane Beyersdorfer
Senior Manager Group Management & Communication

T +49 89 5150 1016
F +49 89 5150 291016
M +49 172 6659 389

Katharina.Beyersdorfer@baaderbank.de
http://www.baaderbank.de

Über die Baader Bank AG:
Die Baader Bank AG ist eine der führenden Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Als familiengeführte Vollbank mit Sitz in Unterschleißheim bei München und 450 Mitarbeitern ist sie in den Geschäftsfeldern Market Making, Capital Markets, Institutional Brokerage, Asset Management Services, Banking Services und Research aktiv.

Im Bereich Banking Services fungiert sie als führender Dienstleister für Fintechs und Robo-Advisor für alle Asset-Klassen als Bankplattform.



01.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Baader Bank AG
Weihenstephaner Str. 4
85716 Unterschleißheim
Deutschland
Telefon: +49 89 5150 1013
Fax: +49 89 5150 1111
E-Mail: communications@baaderbank.de
Internet: www.baaderbank.de
ISIN: DE0005088108
WKN: 508810
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this