Baader Bank öffnet ihre Türen für Vermögensverwalter

DGAP-News: Baader Bank AG / Schlagwort(e): Konferenz

06.07.2017 / 06:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Presseinformation:
Baader Bank öffnet ihre Türen für Vermögensverwalter

Unterschleißheim, den 06.07.2017: Rund 200 Vermögensverwalter waren gestern zu Gast im Hauptsitz der Baader Bank in Unterschleißheim um im Rahmen eines umfassenden Tagesprogramms Einblick in das Arbeitsumfeld zu erhalten.

Aktuelle Themen wie "MiFID II - Anforderungen und Auswirkungen für Vermögensverwalter" und "Fonds-Manager präsentieren sich und stellen sich den Fragen der Teilnehmer" oder "Roboadvise versus klassisches Portfoliomanagement" wurden diskutiert und gleichzeitig über das breite Leistungsspektrum informiert. Als spezielle Vorteile für Vermögensverwalter und deren Endkunden unterstrich die Baader Bank ihre langjährige Erfahrung im internationalen Wertpapierhandel, die große Anzahl handelbarer Produkte, die hohen IT-Standards sowie ihre solide Eigenkapitalausstattung, wodurch sie sich als Komplettanbieter von ihren Wettbewerbern unterscheidet.

"Im Mai sind wir mit unserer Plattform Solidvest an den Start gegangen und können nur unterstreichen, dass die Baader Bank der richtige Partner ist", so Dr. Jan Ehrhardt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DJE Kapital AG.

"Wir komplettieren das Angebot von Vermögensverwaltern und schaffen Synergien innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette. Da wir selber nicht im Privatkundengeschäft aktiv sind und auch langfristig nicht sein werden, stellen wir keine Konkurrenz für Vermögensverwalter und Family Offices dar" lautet das Commitment von Vorstandsmitglied Oliver Riedel, der für das Kundengeschäft zuständig ist.

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung stellte eine hochkarätig besetzte Diskussionsrunde dar. Unternehmensgründer Uto Baader, Leiter Kapitalmarktanalyse Robert Halver und Gerhard Schwarz, Leiter Equity Strategy sowie Ulf Becker, Co-CIO der Shareholder Value Management AG, Dirk Springer, Vorstand von HM Trust AG und Lucas Vogel, Chefredakteur Euro Magazin diskutierten unter der Leitung von Oliver Riedel. Die Experten überzeugten mit ihrem fundierten Wissen und durchaus konträren Einschätzungen zu geopolitischen Entwicklungen und den aktuellen Geschehnissen an den Kapitalmärkten. Sie sprachen offen über Chancen und Risiken verschiedener Assetklassen in einer von Niedrigzins, Marktregulatorik und gleichzeitig durch Wahlkämpfe und Abstimmungen auf europäischer Ebene geprägten Zeit.


Für weitere Informationen und Medienanfragen:
Baader Bank AG
Weihenstephaner Straße 4
85716 Unterschleißheim, Deutschland

Katharina Ariane Beyersdorfer
Senior Manager Group Management & Communication

T +49 89 5150 1016
F +49 89 5150 291016
M +49 172 6659 389

Katharina.Beyersdorfer@baaderbank.de
http://www.baaderbank.de


Über die Baader Bank AG:
Die Baader Bank AG ist eine der führenden Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Als familiengeführte Vollbank mit Sitz in Unterschleißheim bei München und 450 Mitarbeitern ist sie in den Geschäftsfeldern Market Making, Capital Markets, Institutional Brokerage, Asset Management Services, Banking Services und Research aktiv.

Im Bereich Banking Services fungiert sie als führender Dienstleister für Fintechs und Robo-Advisors für alle Asset-Klassen als Bankplattform.



06.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Baader Bank AG
Weihenstephaner Str. 4
85716 Unterschleißheim
Deutschland
Telefon: +49 89 5150 1013
Fax: +49 89 5150 29 1880
E-Mail: communications@baaderbank.de
Internet: www.baaderbank.de
ISIN: DE0005088108
WKN: 508810
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this