Werbung

Böse erwischt! Reporterin bei Interview abgeworfen

Dieses Interview hat Andrea Kaiser richtig wehgetan.

Die SAT1-Reporterin interviewte am Freitagabend BVB-Juwel Youssoufa Moukoko nach dem 4:2-Sieg von Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Plötzlich flog mitten im Gespräch ein orangener Ball direkt an die Stirn von Kaiser. Die 40-Jährige zuckte zusammen und wurde von Moukoko gehalten. Kaiser: „Alles gut.“

Kaiser von Fan abgeworfen

Die erfahrene Journalistin führte das Interview normal zu Ende. SAT1 strahlte das aufgezeichnete Gespräch aufgrund des Vorfalls nicht im Fernsehen aus und schaltete das Video erst am Samstag im Internet frei. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Der Grund: Zunächst war unklar, ob Kaiser eine Anzeige stellen will.

Kaiser erklärte nun in der Bild: „Orangene Bälle wurden an die Gladbach-Fans verteilt. Schon während des Interviews riefen Leute meinen und Moukokos Namen. Während ich eine Frage stellte, traf mich ein heftiger Schuss voll auf die linke Stirn. Dadurch ist mein Nacken nach hinten geschnellt. Vielleicht habe ich ein kleines Schleudertrauma. Ich wurde am Hals getapet und habe noch etwas Kopfschmerzen, aber mir geht es gut.“

Der Täter wurde noch vor Ort von den Ordnern identifiziert. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Kaiser: „Mir wurde empfohlen, Anzeige zu erstatten. Der Typ wollte wohl Aufmerksamkeit, also Autogramme und Selfies, hat sich dann aber entschuldigt. Deshalb habe ich von einer Anzeige abgesehen.“

Alles zur Bundesliga auf SPORT1: