Börsenprofi: Teure Aktien? Hier nicht!

Andreas Deutsch
1 / 1
Börsenprofi: Teure Aktien? Hier nicht!

Die Hausse feiert bald ihren neunten Geburtstag. Die Schrecken der Finanzkrise sind längst vergessen. So manchen erinnert das alles an 2000. Doch dieser Börsenexperte beschwichtigt: Aktien in Europa haben noch Luft.

„Die Bewertungen europäischer Aktien erscheinen uns im Vergleich zu ihren US-Pendants attraktiv“, sagt Dylan Ball, Executive Vice President Portfolio Manager bei Fidelity. „Aus unserer Analyse geht hervor, dass die KGVs in Europa darauf hindeuten, dass der Markt zwar ein besseres Wirtschafts- und Gewinnwachstum einpreist. Aber: Der Markt wird nicht von Euphorie getragen.“

Ebenfalls positiv: „Der aktuelle Haussemarkt in Europa in Europa ist breiter gestreut als in anderen Regionen, was wir als gutes Zeichen für die Nachhaltigkeit des Marktpotenzials deuten.“

In seiner aktuellen Ausgabe befragt DER AKTIONÄR Deutschlands weitere Börsenprofis nach ihrer Einschätzung zu Chancen und Risiken am Markt. Das Ergebnis: Die allermeisten Experten sind bullish. „Aktien bleiben klar erste Wahl, es gibt nun mal keine Alternativen – nicht mal annähernd“, meint etwa Max Otte.

Ergo: 2018 kann kommen.

Die neue Ausgabe können Sie gleich hier kaufen.