Die Börsen korrigieren! Kauft Warren Buffett etwa jetzt?! (Wenn ja, was?)

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Warren Buffett, CEO Berkshire Hathaway
Warren Buffett, CEO Berkshire Hathaway

Ist Warren Buffett für dich ein großes Vorbild? Ja, warum denn auch nicht. Der Starinvestor hinter der Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) hat über viele Jahrzehnte den breiten Markt hinter sich gelassen. Mit seinem unternehmensorientierten und langfristig ausgerichteten Ansatz hat er auch auch Foolishe Investoren maßgeblich geprägt.

Wird Warren Buffett jetzt in der aktuellen Korrektur investieren? Das ist vermutlich eine große Frage, die sich viele Investoren jetzt stellen. Beziehungsweise auch die Frage, worein Warren Buffett wohl investieren wird.

Versuchen wir daher Antworten auf diese Fragen zu finden. Grundsätzlich könnte einiges für ein wenig Aktionismus bei Berkshire Hathaway sprechen.

Warren Buffett hat im Frühjahr nicht investiert …

Doch zunächst dürfte es einen Aspekt geben, der einige Investoren skeptisch stimmt: Warren Buffett hat im März dieses Jahres den Corona-Crash ausgelassen und kaum investiert. Faktisch ist das Orakel von Omaha sogar ein Netto-Verkäufer gewesen. Schließlich hat sich Buffett beispielsweise von den Fluggesellschaften getrennt.

Aber ist jetzt alles anders? Ja, möglicherweise: Wie Warren Buffett selbst erklärt hat, konnte er damals nicht zugreifen, um die Sicherheit und Liquidität von Berkshire Hathaway nicht zu gefährden. COVID-19 ist damals Neuland gewesen und die Folgen für den Versicherungsbereich von Berkshire Hathaway waren kaum absehbare. Das dürfte sich inzwischen geändert haben.

Auch wenn wir es natürlich nicht mit Sicherheit sagen können, aber es sprechen der weitere operative Verlauf und die bisherigen Erfahrungen mit COVID-19 dafür, dass Buffett jetzt kaufen könnte. Allerdings ist das bei Weitem nicht alles.

Die Käufe im Sommer!

Vergessen sollten wir als Investoren zudem nicht, dass es in der Zwischenzeit bereits einige Käufe gegeben hat. Warren Buffett hat beispielsweise einige kleinere Käufe getätigt: Unter anderem bei Snowflake oder auch Store Capital, was jedoch auch Investitionen seiner rechten Hände gewesen sein könnten. Aber auch einige größere Deals eingefädelt.

Ob es der Kauf von Anteilen führender japanischer Industriekonzerne gewesen ist, oder ein Infrastrukturprojekt von Dominion Energy: Ein wenig umtriebig ist Warren Buffett in den letzten Wochen und Monaten und insbesondere im Herbst gewesen. Wobei wir neuere Details zum abgelaufenen Quartal nicht kennen.

Dass Buffett jedoch grundsätzlich seinen Cash-Berg angerührt hat, das spricht für mich ebenfalls dafür, dass jetzt wieder ein Kauf-Zeitpunkt gekommen ist. Zumal die Bewertungen vieler Investitionsmöglichkeiten jetzt einfach preiswerter werden.

Wo wird Warren Buffett investieren?

Die viel spannendere Frage mag zum Abschluss jedoch auch noch sein: Wo wird Warren Buffett vermutlich investieren? Nun, das ist die große Preisfrage, die oft in einer Überraschung endet. Allerdings dürfte ein größerer Buffett-Deal typische Merkmale wie eine günstige Bewertung, ein zeitloses Geschäftsmodell und einige Wettbewerbsvorteile besitzen. Kleiner Hinweis: Diese Merkmale können auch uns helfen, in einer Korrektur bessere Investitionen zu tätigen.

Bei einer Aktie bin ich mir jedoch relativ sicher, dass Buffett im Rahmen einer Korrektur weiter zugreifen wird: Nämlich bei Berkshire Hathaway. Das Orakel von Omaha hat zuletzt massiv eigene Aktien gekauft und eingezogen. Zwischenzeitlich sogar für über 5 Mrd. US-Dollar im Quartal, womit die eigenen Anteilsscheine zu den größeren Investitionen gehört haben.

Das Tolle ist: Auch wir sollten möglicherweise darüber nachdenken, Aktien von Berkshire Hathaway zu kaufen, wenn sie preiswerter werden. Mit diesem interessanten Querschnitt können wir schließlich von allen Investitionsentscheidungen von Warren Buffett direkt profitieren.

The post Die Börsen korrigieren! Kauft Warren Buffett etwa jetzt?! (Wenn ja, was?) appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien), Snowflake Inc. und STORE Capital und empfiehlt Dominion Energy sowie die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short December 2020 $210 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2020