AZ-Newsblog - Löwen-Trainingslager: Tag 5 in Obertraun

AZ/Matthias Eicher

Am Montag reist die neuformierte Löwen-Mannschaft ins Trainingslager nach Österreich. Alle Infos aus Obertraun gibt es hier im AZ-Newsblog.

München/Obertraun - Vor dem Saisonstart in der Regionalliga Mitte Juli geht es für den TSV 1860 München nochmal ins Trainingslager. Die Jung-Löwen um Trainer Daniel Bierofka fahren von Montag bis einschließlich Samstag nach Obertraun in Österreich. Zwei Testspiele gibt es in dieser Zeit – Gegner am Mittwoch ist der Union-Sportklub Anif, der aktuell in der dritthöchsten österreichischen Liga, der Regionalliga West, spielt. Am Samstag trifft der TSV dann noch auf den FC Liefering, aktuell in der zweiten österreichischen Liga tätig.

Die AZ ist im Trainingslager vor Ort – alle Informationen und aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Newsblog.

+++ News vom 30.06. +++

17.20 Uhr: Auch Nico Karger sieht "seine Mission noch nicht als beendet an" - der Torjäger schreibt ebenfalls bei Facebook über seine Vertragsverlängerung um drei Jahre: "Auf gehts, gemeinsam mit euch, in eine erfolgreiche und stimmungsvolle Saison - Einmal Löwe immer Löwe!!"

17.10 Uhr: Der Kapitän bleibt an Bord. Trotz des überlieferten Interesses vom 1. FC Nürnberg und Heracles Almelo (Niederlande) wird Felix Weber den Sechzgern treu bleiben. "Seit der E-Jugend (seit 14 Jahren) bin ich Teil des TSV 1860 München - das hat Spuren hinterlassen... Es ist mir daher eine große Freude verkünden zu dürfen, dass ich soeben meinen Vertrag um 3 Jahre verlängert habe!!", schrieb Weber voller Freude bei Facebook. Stolz ist er zudem die Giesinger beim Saisonauftakt am 13. Juli in Memmingen aufs Feld führen zu dürfen.

16.46 Uhr: Gute Besserung, Nono! Da wollen Jodjovic Koussous Kollegen dem Außenbahnspieler nach seinerm Teilabriss des Innenbands mit auf den Weg geben - und haben es ihrem bereits abgereisten Mitspieler folgendermaßen mitgeteilt:

14.05 Uhr: Eigentlich sollten schon "Fakten geschaffen" worden sein, wie Pressesprecherin Lil Zercher den Medienvertretern mitteilte. Daniel Bierofka sollte nach dem Mittagessen der Mannschaft (13 Uhr) für ein Gespräch zur Verfügung stehen - denkste: "Es gibt noch keinen neuen Stand", erklärte Zercher, also nichts, worauf "Biero" Bezug nehmen könne. DIe Löwen können weiterhin nur eines: abwarten...

12.30 Uhr: Eine Löwen-Ikone und ein kleiner, ballsicherer Hund: Daniel Bierofka sorgte beim Vormittagstraining für das Bild des Tages. Der 38-Jährige stellte sich dem Zweikampf Mensch gegen Hund und hatte dabei sichtlich Spaß.

10.51 Uhr: Wer ist eigentlich der FC Liefering, gegen den die Sechzger am morgigen Samstag in der Red Bull Academy in Salzburg testen? Der Klub ist nach dem Stadtteil Liefering im Nordwesten von Salzburg benannt. Seit der Saison 2013/2014 spielt das Team aus der Mozartstadt in der zweithöchsten österreichischen Division. Bis 2012 hieß der Verein Union-Sportklub Anif und war in der Gemeinde im Salzburger Land beheimatet. Seit der Umbenennung in FC Liefering steht der Klub unter Kontrolle der Red Bull GmbH und dient als "Farmteam" für den elfmaligen Österreichischen Meister. Für Bierofka ist es ein Gegner, "der meiner Mannschaft die Grenzen aufzeigen kann."

10.35 Uhr: "Alex, du spielt a Halbzeit", rief Daniel Bierofka seinem neuen Testkeeper vorhin zu. Der Cheftrainer der Sechzger erklärte Alexander Strobl auf dessen Rückfrage zudem: "Die Gastspielverlängerung ist verlängert." "Cool!", antwortete derösterreichische Schlussmann und darf sein Können am Samstag gegen den FC Liefering zeigen. Die Partie wird übrigens entgegen einer ersten Angabe der Sechzger bereits um 14 Uhr angepfiffen.

10:11 Uhr: Eines der größten Talente der Löwen, Florian Neuhaus, macht wohl einen großen Sprung. Statt Regionalliga spielt er bald Bundesliga: Borussia Mönchengladbach steht vor einer Verpflichtung des Abwehrspielers. Er soll einen 5-Jahres-Vertrag erhalten. Das berichtet die Bild.

Die Borussia plant allerdings, Neuhaus direkt weiter an Düsseldorf auszuleihen. Dort soll der 20-Jährige wertvolle Spielpraxis sammeln, ehe er dann bei den Fohlen voll einsteigt. Neuhaus ist für Mönchengladbach ein Schnäppchen: Er kommt ablösefrei aus München.

09.23 Uhr: Sind die Sechzger nach dem doppelten Absturz nun zumindest in den Gefilden der Regionalliga finanziell gerettet? Sieht so aus - zumindest vorerst. Laut einem Bericht der Bild können mit Akteuren wie Jan Mauersberger, Timo Gebhart und Kapitän Felix Weber, die ansonsten arbeitslos gewesen wären, neue Verträge unterzeichnet werden. Die Fortführung soll allerdings nicht neuen Investoren zu verdanken sein, sondern der Stundung von Altlasten und des Zuschusses eines bisherigen Sponsors. Investor Hasan Ismaik, der ebenfalls ein Darlehen zurückgestellt haben soll, verhandelt nach eigenen Angaben mit neuen Geldgebern, allerdings bisher scheinbar ohne Druchbruch. Damit sind die Probleme der Sechzger nur vertagt und nicht gelöst.

09.11 Uhr: Der Löwe und der frühe Vogel: Heute stand für die Sechzger bereits um 7 Uhr ein Morgenlauf an. Um 10 Uhr findet das Vormittagstraining statt - und am Nachmittag haben die Spieler frei.

+++ News vom 29.06. +++

20.05 Uhr: Lachende Gesichter gabs beim Fanabend der Sechzger. Cheftrainer Daniel Bierofka und seine Mannschaft trafen sich im Sportcafé des Bundessport- und Freizeitzentrums in Obertraun mit den Anhängern.

18.50 Uhr: Wie die Sechzger eben mitteilten, steht die Diagnose bei Nono Kussou fest: Innenbandteilriss im Knie! Damit fällt der Außenbahnspieler beim Saisonauftakt am 13. Juli (19 Uhr) in Memmingen aus und muss einige Wochen pausieren.

16.40 Uhr: Weiter gehts mit der Nachmittagseinheit - wieder bei Regen, während es zwischendurch trocken war. Die Sechzger haben heute kein Glück mit dem Wetter. Keeper Alexander Strobl ists herzlich egal: "Für uns gibts gor nix Bessers", ruft er der AZ in seinem österreichischen Slang zu - als Schlussmann bereitet es ihm sichtlich Spaß, sich in jede Pfütze zu werfen.

14.33 Uhr:  Langsam wird die Zeit knapp, Löwen! "Ich weiß ja nicht einmal, was los ist. Man erfährt ja nichts“, erklärte Trainer Daniel Bierofka der AZ kürzlich frustriert auf die Frage, ob ein positives Signal bezüglich Sechzigs Finanzproblemen eingetroffen sei. Jan Mauersberger, Timo Gebhart, Felix Weber - sie haben unter anderen ab morgen keine gültigen Verträge mehr. „Ich kann Jan verstehen, wenn er ohne Versicherungsschutz nicht spielen will“, so Bierofka vor dem Test am Samstag gegen den FC Liefering (16 Uhr), „man würde sich einfach wünschen, dass vorher alles geklärt ist." News aus München sind allerdings nach wie vor nicht eingetrudelt beim 38-Jährigen: "Langsam wird es sehr eng."

13.50 Uhr: Die Partie der Sechzger zum Saisonauftakt der Regionalliga Bayern ist fix terminiert: Die Partie am 13. Julie beim FC Memmingen wird um 19 Uhr angepfiffen. Gerüchten zufolge soll es sogar Überlegungen geben, die Partie im TV zu zeigen. Bisher selbstverständlich bei den Sechzgern, doch in Zukunft wird es da anders aussehen.

Tickets zum Saisonauftackt gabs übrigens nicht allzu lang zu kaufen.

11.15 Uhr: Bierofka hat übrigens den nächsten Akteur getestet - einen Torjäger: Mario Petter. Der 25-jährige Stoßstürmer vom  ATSV Stadl-Paura wurde in der zurückliegenden Saison in Österreichs Regionalliga Mitte mit 30 Treffern Torschützenkönig. "Er hat in 29 Regionalliga-Spielen 30 Tore geschossen - eine top Quote. Da musst du schon einen gewissen Torriecher haben", erklärte Bierofka der AZ über den Test-Knipser, weß aber auch: "Wir haben unseren eigenen Spielstil, da muss es einfach passen." Petter wird auch am Nachmittag um 16 Uhr nochmal mit den Löwen trainieren. Kodjovi Koussou ist dagegen nach seiner Knieverletzung gegen Anif aus dem Trainingslager abgereist.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier