"Avengers: Infinity War": Der erste Teaser-Trailer ist da

“Infinity War” vereint alle wichtigen Helden des MCU (Foto: Disney)

Lange haben Fans darauf gewartet, jetzt ist er endlich da: Marvel hat den ersten Teaser-Trailer zu “Avengers: Infinity War” veröffentlicht, und er ist alles, was wir uns davon erhofft hatten.

Wie der Clip zeigt, vereint der Film wie erwartet so ziemlich jedes Mitglied des Marvel-Universums: Neben den Avengers sind auch Dr. Strange (Benedict Cumberbatch), Black Panther (Chadwick Boseman) und die Guardians of the Galaxy zu sehen. Und nachdem die Produzenten uns schon seit 2012 mit Post-Credit-Clips den Mund wässrig machten, bekommen wir endlich Thanos (Josh Brolin) in Aktion zu sehen.

Wenn der Trailer hält, was er verspricht, könnte “Infinity War” wirklich zu dem größten Film werden, den Marvel je auf die Leinwand gebracht hat. Regie führten Joe und Anthony Russo, die schon bei “The First Avenger: Civil War” bewiesen, dass sie Dutzende Superhelden ohne Probleme in einer Geschichte vereinen können.

Was wir anhand des zweieinhalb Minuten langen Clips bereits sagen können: Thanos macht den Superhelden ganz schön zu schaffen. Weder Iron Man (Robert Downey Jr.) noch Spider-Man (Tom Holland) scheinen ihm etwas anhaben zu können, und Vision (Paul Bettany) verliert seinen Infinity Stone an den mächtigen Widersacher.

Captain America (Chris Evans) scheint sich lange Zeit von seinen ehemaligen Gefährten zurückgezogen zu haben – zumindest der Länge seines Bartes und dem erleichterten Gesichtsausdruck von Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) bei seinem Anblick nach zu urteilen. Doch wie sein Gefährte Bucky (Sebastian Stan), der offensichtlich aus seinem kryogenen Tiefschlaf erwacht ist, zieht er an der Seite von Black Widow (Scarlett Johansson) und dem Hulk (Mark Ruffalo) in den Kampf.

Bucky wurde offenbar aufgetaut und zieht mit Captain America, Black Widow und Black Panther in die Schlacht (Foto: Disney)

Andere Bilder lassen nur Spekulationen zu. So suggeriert die erste Einstellung des Trailers, dass Iron Man möglicherweise einen Verlust erleidet. Scarlet Witch und Vision kommen sich vielleicht endlich näher, doch könnte ihr Glück von kurzer Dauer sein.

Kein Wunder, dass ein Film offenbar nicht reicht, um die ganze Geschichte von “Infinity War” zu erzählen. Ein weiterer “Avengers”-Film ist für 2019 bereits angekündigt. Joe Russo sagte “Vanity Fair”, dass er und sein Bruder Anthony die Verantwortung für das enorme Ausmaß der “Infinity”-Saga übernehmen. “Wir haben wirklich darauf gedrängt. Wir wollten es unbedingt größer machen und haben immer wieder gesagt: ‘Ihr habt über zehn Jahre hinweg eine beeindruckende Welt aufgebaut, warum sollte das hier nicht jede Figur darin behandeln?'”

Bis zum 26. April 2018 müssen wir uns noch gedulden, bis der Film in die deutschen Kinos kommt.