Autofahrerin rammt in Nordchina wegen eines Scheidungsdramas absichtlich ein anderes Fahrzeug

Eine Autofahrerin hat in Nordchina absichtlich ein anderes geparktes Auto gerammt. Grund dafür war ein Familienstreit. Das Video, das am 7. März in der Stadt Xingtai in der Provinz Hebei aufgenommen wurde, zeigt ein weißes Auto, das wiederholt ein am Straßenrand geparktes schwarzes Auto rammt. Berichten zufolge hatte sich die Fahrerin des weißen Autos mit dem Vater ihres Mannes wegen einer Scheidung gestritten. Deshalb rammte sie mit ihrem Auto mehrfach das Fahrzeug ihres Schwiegervaters. Das schwarze Auto sowie zwei weitere Fahrzeuge wurden unterschiedlich stark beschädigt, verletzt wurde niemand. Laut den Berichten wird der Vorfall untersucht. Das Video wurde von den lokalen Medien zur Verfügung gestellt.