Auto einer Amerikanerin rollt samt Kind und Mann in einen Swimmingpool

Diesen blauen Honda hat eine Mutter aus Florida im Pool versenkt. (Bild: Facebook.com/Okaloosa County Sheriff’s Office)

Normalerweise kennt man solche Geschichten nur von durchgeknallten Rockmusikern. Doch dieser Tage sorgte eine Mutter aus den USA dafür, dass ihr Auto in einem Swimmingpool landete.

Wie das Okaloosa County Sheriff’s Office im US-Bundesstaat Florida auf seiner Facebook-Seite bekanntgab, wollte die Frau mit ihrer Familie zum Einkaufen fahren. Unmittelbar vor der Abfahrt bemerkte sie, dass sie ihre Geldbörse vergessen hatte. Daraufhin lief sie noch einmal in ihre Wohnung zurück. Und das Unglück nahm seinen Lauf…

Denn die Amerikanerin hatte versäumt, beim Verlassen des Wagens die Parkstellung in dem automatikbetriebenen Wagen auszuwählen.

Als sie mit dem Geld wieder aus dem Haus kam, erlebte sie ihr blaues Wunder: Das Auto, in dem sich ihr Ehemann und ihre Tochter befanden, war in einen Swimmingpool gerollt. Dem Mann und dem Mädchen ist bei dem skurrilen Unfall nichts zugestoßen.

„Eine ganz neue Bedeutung für den Begriff ‘Carpool’ – Mom dachte, sie hat das Auto in den Parkmodus gestellt, als sie zurück in die Wohnung lief, um Geld zu holen. Anscheinend hat das nicht ganz geklappt. Mann und Tochter waren im Auto, als es in den Pool rollte. Alle Beteiligten sind wohlauf.“

Auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte das Sheriff-Büro nun einige Bilder von dem skurrilen Vorfall. Zu sehen ist der blaue Honda am Grund eines vollen Swimmingpools. Unter dem Wagen ist ein Teil eines weißen Zauns zu sehen, durch den das Auto offenbar hindurch gerollt war.