Australische Regierung in der Kritik: Rita Ora darf ins Land einreisen

Style International Redaktion
·Lesedauer: 3 Min.

Die australische Regierung wird derzeit von Abgeordneten der Labor-Party und Australiern im Internet scharf kritisiert. Es ist nämlich bekannt geworden, dass der britische Popstar Rita Ora in das Land eingereist ist und in ein Hotel gebracht wurde, in dem sie 14 Tage lang in Quarantäne muss.

Rita Ora ist in Australien angekommen und ist im Hotel in Quarantäne. Viele sind deshalb nicht gerade begeistert. Foto: Instagram/ritaora
Rita Ora ist in Australien angekommen und ist im Hotel in Quarantäne. Viele sind deshalb nicht gerade begeistert. Foto: Instagram/ritaora

Ora hatte erst kürzlich gegen die strikten Lockdown-Regeln in Großbritannien verstoßen und eine illegale Geburtstagsparty veranstaltet. Der Popstar kam am Montag im Land an und wird als Coach in der australischen Castingshow The Voice auftreten. Nach ihrer Ankunft in Sydney wurde sie direkt in ein Hotel gebracht, um dort ihre 14-tägige Quarantäne zu verbringen.

Australier werden nicht in ihr eigenes Land gelassen

Vielen stieß die Entscheidung der Regierung sauer auf, die How To Be Lonely Sängerin ins Land zu lassen. Tausende verzweifelter Australier sitzen nämlich derzeit im Ausland fest, da die Regierung die Zahl, der aus dem Ausland Einreisenden strikt auf 4.250 Menschen pro Woche begrenzt hat.

Rita Ora: Illegale Party in der Pandemie kostet sie einige Fans

Momentan sind schätzungsweise 37.000 Australier im Ausland gestrandet. Viele machten sich bei Twitter Luft und wiesen auf die widersprüchlichen Entscheidungen der Regierung hin, da diese einen Platz an Rita vergab, der einem zurückkehrenden Australier zugestanden hätte.

Kristina Keneally, Abgeordnete der Labor-Partei äußerte sich besonders lautstark zu der Entscheidung und sagte gegenüber der Zeitung The Guardian dass Premierminister Scott Morrison so „Australier im Stich“ lasse.“

Die Abgeordneten kritisierten, dass Rita, die an ihrem 30. Geburtstag gegen die Lockdown-Regeln verstieß, australischen Heimkehrern den Platz wegnehme. Foto: Instagram/ ritaora
Die Abgeordneten kritisierten, dass Rita, die an ihrem 30. Geburtstag gegen die Lockdown-Regeln verstieß, australischen Heimkehrern den Platz wegnehme. Foto: Instagram/ ritaora

„Es sitzen weiterhin 40.000 Australier im Ausland fest“, sagte sie gegenüber der Publikation. „Für jeden Promi, der einen Quarantäneplatz erhält, muss ein gestrandeter Australier länger auf seine Heimkehr warten.“ Andere stimmten ihr voll und ganz zu.

Sonderbehandlung für Rita Ora sorgt für Empörung

„Rita Ora erhält eine Sonderbehandlung auf Kosten australischer Bürger, die einfach nur nach Hause möchten, kurz vor dem Nervenzusammenbruch stehen und kein Geld mehr haben“, so Journalistin Bevan Shield in einem Thread, in dem über das Thema diskutiert wurde.

Ein Twitter-Nutzer bezeichnete die Entscheidung als „ekelhaft“, während andere sie einfach nur als „traurig“ bezeichneten.

Photo: Twitter
Photo: Twitter

Es ist so verdammt schwierig als Australier eine #Einreisegenehmigung zu erhalten und seine #geliebtenmenschen & Familie wiederzusehen. Eine Ablehnung nach der anderen. Wir haben Hunderte von Dokumenten eingereicht und erfüllen alle Kriterien, wurden aber wortlos abgelehnt. Das ist einfach nur traurig.

Photo: Twitter
Photo: Twitter

Ekelhaft, dass @RitaOra ihre 5-Sterne-Luxusquarantäne in Sydney bekommt, obwohl sie sich im letzten Jahr wiederholt derart asozial verhalten hat. Währenddessen können Australier nicht nach Hause fliegen und es werden keine neuen Visa ausgestellt. Krieg dich in den Griff, Australien.

Photo: Twitter
Photo: Twitter

Warum lässt Australien jemanden ins Land, der gegen die COVID-Regeln verstoßen hat?

“@RitaOra darf für eine TV-Sendung nach Australien, aber Freunde dürfen ihr neugeborenes Enkelkind nicht sehen …“, schrieb jemand entsetzt. „Völlig absurde Prioritäten.“

Yahoo hat das Innenministerium um Stellungnahme gebeten.

Rita Ora ist in Australien angekommen und ist im Hotel in Quarantäne. Viele sind deshalb nicht gerade begeistert. Foto: Instagram/ritaora
Rita Ora ist in Australien angekommen und ist im Hotel in Quarantäne. Viele sind deshalb nicht gerade begeistert. Foto: Instagram/ritaora

Ora stand erst kürzlich in der Kritik, nachdem sie in Großbritannien mehrfach gegen die Lockdown-Regeln verstoßen hatte. Im letzten Jahr hatte sie ihr Zuhause in London verlassen, um sich aufs Land zurückzuziehen, obwohl die Gesundheitsbehörden davon abgeraten hatten.

Nach illegaler Party: Rita Ora entschuldigt sich

Und vor ein paar Wochen machte die Londoner Polizei bekannt, dass das Team des Popstars einen Restaurantbesitzer in London mit 5.000 £ (ca. 5.663 Euro) bestochen habe, um dort am 28. November während des Lockdowns illegal ihren 30. Geburtstag feiern zu können. Zu der Party erschienen 17 Gäste, während die Pandemie in London ihren Hochpunkt erreicht hatte.

Weiteres Öl im Feuer war die Enthüllung, dass Ora zum Zeitpunkt der Party eigentlich in Quarantäne hatte sein müssen, da sie kürzlich aus Ägypten zurückgekehrt war.

Penny Burfitt

VIDEO: Illegale Geburtstagsparty: Rita Oras Agent soll Restaurantbesitzer bezahlt haben